23.05.2017, 13:59 Uhr

Wirtschaftsgebäude in Deutschkreutz brannte

DEUTSHCKREUTZ. In Deutschkreutz kam es heute Nacht, gegen 1:25 Uhr, zu einem Brandereignis. Nachdem der 39-jährige Besitzer des Wirtschaftsgebäudes den Notruf gewählt hatte, intervenierten Feuerwehr und Polizei. Bei deren Eintreffen stand der Dachstuhl des besagten Gebäudes bereits in Vollbrand. Diverse landwirtschaftliche Maschinen und ein Traktor konnten noch unter Anwendung schweren Atemschutzes in Sicherheit gebracht werden. Die Feuerwehren aus Oberpullendorf, Deutschkreutz-Girm, Unterpetersdorf, Haschendorf und Horitschon gaben um 04:30 Uhr „Brand aus“. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest. Als Brandursache wird Blitzschlag vermutet. Der genaue Hergang wird von einem Brandermittler des Bezirkes erhoben. Es kam niemand zu Schaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.