04.07.2017, 15:00 Uhr

Zweisprachige Volksschule Frankenau ab Herbst nur mehr zwei Schüler

Die zweisprachige Volksschule in Frankenau könnte bald zur Gänze leer bleiben (Symbolfoto). (Foto: Pixabay)
FRANKENAU. Mit dem letzten Schultag am 30. Juni 2017 verlassen fünf der sieben Kinder der einklassigen Volksschule Frankenau in deutscher und kroatischer Sprache (Osnovna škola Frankanava) die Schule. Somit würden für den kommenden Herbst nur mehr zwei Schüler die Schule besuchen, denn es gibt nur eine Anmeldung für die 1. und für die 4. Klasse.

Stilllegung wird geprüft

Dass die Betreibung der Schule mit nur zwei Kindern sowohl finanziell als auch pädagogisch nicht sinnvoll ist, liegt fast auf der Hand. Jetzt muss die Landesregierung rechtlich prüfen, ob die Schule stillgelegt werden soll bzw. kann. Die Entscheidung soll bis Mitte oder Ende Juli fallen.

Grenzen festlegen

Natürlich sei es immer schade, wenn eine Schule aufgelassen werden müsse, doch von Seiten des Landesschulrates sollte es hier eine Obergrenze von acht Schülern geben. "Aus meiner Sicht ist klar, dass eine Schule mit nur zwei Kindern pädagogisch nicht sinnvoll ist. Schon allein aufgrund von fehlenden sozialen Kontakten", sagt Landesschulratpräsident Heinz Josef Zitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.