19.10.2017, 10:45 Uhr

Jazz & Wein

Wann? 03.11.2017 20:00 Uhr

Wo? KUGA, Parkgasse 3, 7304 Großwarasdorf ATauf Karte anzeigen
Großwarasdorf: KUGA | Das traditionelle Weingut Hufnagel wird von Josef und Anna (geprüfte Weinbau- und Kellermeisterin) geführt. Unterstützt werden sie von ihrem Sohn Hans-Jürgen (Absolvent der Weinbauschule Eisenstadt) und Tochter Barbara.
Die besten Lagen des Weingutes befinden sich an den sonnigen Südhängen des Ödenburger Hügellandes. Die hohe Qualität der Weine ist nicht nur der günstigen Lage, den vielen Sonnenstunden und den tiefgründigen Böden in diesem Gebiet zu verdanken, sondern auch der naturnahen, qualitäts- und umweltbewussten Pflege der Weingärten. Die Rebfläche ist zum größten Teil mit Rotweinsorten bepflanzt, der Rest teilt sich auf Weißweinsorten auf.
Die schonende Kellertechnik, aber vor allem die Freude, Sorgfalt und Liebe zum Wein garantieren erstklassige Produkte von langer Haltbarkeit.
Während die Rotweine in großen traditionellen Eichenfässern oder in Barriques ausgebaut werden, strebt man bei den Weißweinen primär frische Fruchtigkeit an. Ergänzt wird das Angebot, wenn es der Jahrgang erlaubt, von süßen Spezialitäten wie Spätlesen und Eisweinen.
Die Ideologie der Familie Hufnagel wird durch zahlreiche Auszeichnungen wie Goldmedaillen, Falstaffpreise und Salonweine belohnt.

Blechcuvée ist ein einzigartiger Verschnitt aus besten burgenländischen Musikern.
Wie guter Wein, der jahrelang reifen muss, um seine Vollmundigkeit zum Ausdruck zu bringen, geschieht dies auch beim Blechcuvée. Ein jahrelanger Reifungsprozess der Musiker auf den unterschiedlichsten Bühnen der Welt vereint sich in Blechcuvée zu einem großen Ganzen. Egal ob Polka, Walzer, Tango oder Foxtrott – die verschiedensten Aromen kommen zur Geltung. Gespielt und gesungen wird beim Blechcuvée mit Leidenschaft und viel Erfahrung. Das Ganze gespickt mit Humor und Slapstick-Einlagen. Eine runde Sache!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.