30.03.2017, 10:50 Uhr

Die Volkspartei hat für Unterfrauenhaid erreicht: Erneuerung und Vereinheitlichung der Straßenbeleuchtung

Bereits bei Amtsantritt Anfang 2015 hat Vbgm. Thomas Niklos u.a. als großes Ziel die Erneuerung der Straßenbeleuchtung genannt. „In den vergangenen Jahren forderten wir mit Nachdruck, dass die gesamte Straßenbeleuchtung erneuert und vereinheitlicht wird. Der Großteil der neuen Beleuchtungskörper wurde bereits dmontiert. Das Projekt wird in finanziell, für die Gemeinde machbaren Schritten umgesetzt. Die Umrüstung wird auch zur Einsparung von Energie- und Reparaturkosten führen“, zeigt sich Vizebürgermeister Thomas Niklos erfreut.

Insgesamt werden 144 Beleuchtungskörper durch die technische Leuchte „Innolumis“ getauscht. Um eine bessere Ausleuchtung zu erreichen, wurden in den Nebengassen die Masten verlängert und an 4 Stellen zusätzliche Straßenlampen aufgestellt. Da die alten Stromverteiler nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik sind, werden diese generalsaniert. Beschädigte Erdkabel wurden nach Überprüfung ebenfalls erneuert. Das gesamte Projekt soll ca. 135.000,- EURO kosten und zum überwiegenden Teil durch Einsparungen aus Reparatur- sowie Energiekosten finanziert werden.

Nach Anregung von Vbgm. Thomas Niklos können interessierte Unterfrauenhaiderinnen und Unterfrauenhaider alte Beleuchtungskörper sowie Masten nach Rücksprache mit den Gemeindeverantwortlichen für den privaten Gebrauch erwerben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.