02.10.2017, 16:04 Uhr

In drei Gemeinden müssen Kandidaten in die Stichwahl

Stichwahl: Rohrer erhielt 368, Kainrath 214.
BEZIRK (EP). In Kobersdorf hat die SPÖ weiterhin mit 692 Stimmen und 11 Mandaten die absolute Mehrheit im Gemeinderat. Die ÖVP erreichte 434 Stimmen oder sieben Mandate, 146 Stimmen waren ungültig. Bei der Bürgermeisterwahl erreichte SPÖ-Kandidat Klaus Schütz 722 Stimmen, gefolgt von ÖVP-Kandidatin Martina Pauer mit 504 Stimmen. Die ersten beiden kämpfen in der Stichwahl am 29. Oktober um den Bürgermeistersessel.

Es bleibt spannend
In Ritzing schickten SPÖ und ÖVP zwei neue Spitzenkandidaten ins Rennen. Für die SPÖ trat der Pensionist Robert Trimmel an, für die ÖVP der ehemalige Hauben-Gastronom Ernst Horvath. Trimmel erhielt 361 Stimmen und Horvath 312 Stimmen, die beiden Kandidaten müssen am 29. Oktober bei der Stichwahl antreten. Auch in der Thermengemeinde Lutzmannsburg bleibt es spannend. Dort treten SPÖ Kandidat Roman Kainrath und Bürgermeister Christian Rohrer von der Aktiven Dorfliste am 29. Oktober bei der Stichwahl an.

www.meinbezirk.at/oberpullendorf/politik/gemeinderatswahlen-2017-ergebnisse-bezirk-oberpullendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.