05.10.2016, 07:00 Uhr

"Der Erfolg wird zurückkommen"

2. Liga: Einstand von Trainer Kosaristan beim ASK Kaisersdorf missglückt

KAISERSDORF (OF). Zwei Spiele, null Punkte - der Trainereinstand von Ondrej Kosaristan bei Aufsteiger ASK Kaisersdorf verlief nicht nach Wunsch. Dennoch bleibt der Slowake, der Christian Wiedenhofer ablöste, optimistisch: "Ich habe große Lust und große Motivation, dass wir bald wieder auf die Siegerstraße zurückkehren." Die 1:5-Auswärtsniederlage bei Titelaspirant SC Lockenhaus (Trainer Gerhard Pichler feierte tags darauf seinen Geburtstag) war für das Schlusslicht die 6. Niederlage in Folge (Foto re. unten), dennoch: "Das Klima in der Mannschaft ist dennoch perfekt!" Seriöse Rückschlüsse konnte Kosaristan von seiner Elf noch nicht gewinnen, wie er betont: "Ich kann noch nicht viel sagen, was gut oder schlecht ist, aber wenn wir weiter hart weiterarbeiten, wird sich der Erfolg bald wieder einstellen." Dafür soll bereits das Heimspiel gegen SC Ritzing 1B am Freitag, 19.30 Uhr, dienen: "Dieses Spiel wollen wir gewinnen", so der Coach, dessen Vertrag vorerst bis zum Ende der Hinrunde läuft, aber schon jetzt stehen die Vorzeichen auf vorzeitige Verlängerung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.