15.03.2017, 07:00 Uhr

"Wollen uns die Relegation ersparen"

Kegeln: SKC Kleinwarasdorf verlässt gefährliche Zone • direktes Duell wartet

KLEINWARASDORF (O.Frank). Gut Holz! Der 6:2-Sieg über KSK Austria Krems brachte in Runde 15 für Superligaklub SKC Kleinwarasdorf zwei erfreuliche Erkenntnisse:

Erstmals in seiner Superliga-Karriere gelang Helmut Schreiber ein Mannschaftspunkt. "Er ist der Matchwinner", so Kapitän Pinter.
Mit dem 4. Saisonsieg verlässt der SKC Kleinwarasdorf den 9. Rang, der die Relegation bedeutet. "Die wollen wir uns ersparen", so Peter Brandstetter nach 579 Kegeln, die aus Kunststoff bestehen. Nur mehr wenige Bahnen verwenden Kegel mit Holzkern. Am Samstag (12 Uhr) trifft der SKC Kleinwarasdorf im Kampf gegen die Relegation auswärts auf das Team der Wiener Linien.

Tabelle:
1. Neunkirchen (26 Punkte), 2. St. Pölten (24), 3. Orth/D. (21), 4. KSV Wien (16), 5. Austria Krems (14), 6. SKH/Post SV 1036 (14), 7. Leoben (13), 8. Kleinwarasdorf (9), 9. Wr. Linien (8), 10. Mistelbach (5).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.