29.08.2016, 15:07 Uhr

"Ich hatte die Zeit, die ich brauchte"

Persönliche Beratung steht für Christina Schekolin an erster Stelle. (Foto: Foto: Eva Maria Plank)

Christina Schekolin absolvierte ihre Lehre im elterlichen Betrieb, den sie in absehbarer Zeit führen wird.

OBERPULLENDORF (EP). "Diamonds are the girls best friend" hauchte einst Marilyn Monroe ins Mikrophon und verzauberte damit die Männerwelt. Dass hochwertiger Schmuck auch jedes Frauenherz höher schlagen lässt, weiß Christina Schekolin, die zukünftige Chefin von Juwelier Zauner. Der Familienbetrieb wurde 1904 von Christinas Urgroßvater gegründet, 1986 übernahm ihr Vater Hannes die Firma. Die 28-Jährige wird in Kürze das Geschäft von ihren Eltern übernehmen, als gelernte Einzelhandels- und Bürokauffrau hat sie die besten Voraussetzungen dazu. Christina absolvierte ihre Lehrzeit im elterlichen Betrieb, der auf hochwertigen Schmuck aus Edelmetallen und Uhren spezialisiert ist. "Ich habe bereits in den Ferien immer im Geschäft mitgeholfen, der Verkauf dieser schönen Dingen und der Umgang mit den Kunden sind genau das Richtige für mich", so Christina, die nach der Gymnasium-Matura vorerst ein Studium zur Dolmetscherin begann. Bald wusste sie, dass Wien absolut nicht ihr Fall ist und absolvierte die Doppel-Lehre.

Hohe Anforderungen

"In unserer Branche sind Lehrbetriebe dünn gesät, meine Lehrzeit zuhause habe ich sehr positiv in Erinnerung." Einerseits seien die Anforderungen der Eltern an sie höher gewesen, "Andrerseits wurde ich immer sehr gefördert - dies hätte ich in einem externen Betrieb in diesem Ausmaß nicht gehabt." An ihrem Job schätzt Christina Schekolin in erster Linie die Abwechslung. "Ich berate meine Kunden, arbeite in der Werkstatt und mache die Büroarbeiten."

Orientierung

Ihre Ausbildung am Gymnasium sei wichtig gewesen, findet die sprachbegabte Junior-Chefin. "Mit 14 weiß man nicht wirklich, was man machen will. Meine Eltern haben mir immer die Zeit gegeben, die ich brauchte, um mich beruflich zu orientieren. Vielleicht habe ich mich gerade deswegen entschieden, in ihre Fußstapfen zu treten."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.