26.09.2016, 14:48 Uhr

Liebe zur Mode in die Wiege gelegt

Andrea Seyr ist seit 26 Jahren selbstständig und hat es nicht bereut

HORITSCHON (EP). Selbstständig zu werden war für Andrea Seyr bereits als Kind klar, denn ihre Mutter führte nämlich in Horitschon ein Geschäft. "Es war eigentlich ein richtiger Krämerladen, verkauft wurde so ziemlich alles", erinnert sich die Unternehmerin.

Strenge Chefs

Die Lehre zur Einzelhandelskauffrau absolvierte sie in einem Traditionshaus und Familienunternehmen in Oberpullendorf. "Meine Lehrjahre waren zwar hart, sie haben mich aber im Endeffekt zu dem gemacht, was ich heute bin. Meine Chefs waren streng, ich habe aber sehr viel gelernt." Mit der Gesellenprüfung in der Tasche arbeitete Andrea Seyr im Geschäft ihrer Mutter mit. Nach einem Jahr war die Zusammenarbeit aber auch schon wieder beendet. "Wir hatten einfach zu unterschiedliche Ansichten und Ideen, wie es mit der Firma weitergehen sollte." Zwei Jahre arbeitete die Mutter eines erwachsenen Sohnes danach in Wien, bevor sie es zurück ins Burgenland zog. "Meine Mutter ging in Pension und ich übernahm das Geschäft." Flugs wurde aus dem Krämerladen eine schicke Boutique. Anfangs für Damen, Herren und Kinder, heute finden bei "Chrisandres Moden" Frauen alles, was das Mode-Herz begehrt.

Eigener Herr

Inzwischen kann die modeaffine Unternehmerin zwei weitere Shops ihr Eigen nennen, in Deutschkreutz wurde ein Outlet eröffnet, in Oberpullendorf eröffnete Andrea Seyr vor vier Jahren eine auf Übergrößen spezialisierte Boutique. "Chice Mode in großen Größen ist bei uns eine echte Marktlücke. Das Geschäft floriert, der Bedarf ist da - ich bereue es nicht, diesen Schritt gewagt zu haben." Selbstständig zu sein habe einige Nachteile, aber auch viele Vorteile. "Die Zeiten werden in unsere Branche härter, der Konkurrenzkampf ist enorm. Ich setze in meinen Geschäften vor allem auf persönliche Beratung, das schätzen die Leute." Sie arbeite mehr, als wenn sie angestellt wäre, Urlaub sei selten. "Ich mache auch die Buchhaltung selbst. Aber ich bin mein eigener Herr und für alles selbst verantwortlich. Ich kann mir mein Leben gar nicht anders vorstellen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.