29.06.2017, 09:22 Uhr

Netzwerktreffen der Personenbetreuung in Lutzmannsburg

Fachgruppenobmann-Stellvertreterin Anita Szojak, Fachgruppenobmann Harald Zumpf und Fachgruppengeschäftsführer Alexander Kraill (Foto: WKO)

Die Branche der Betreuungsorganisationen traf sich nun zum Erfahrungsaustausch.

LUTZMANNSBURG. Von der stundenweisen Unterstützung im Alltag bis zur 24-Stunden-Betreuung: Die Organisationen im Bereich der Personenbetreuung ermöglichen eine flexible Betreuung im Alltag und gleichzeitig den Betreuungskräften eine legale Tätigkeit mit voller Rechtssicherheit.

Nachfrage steigt

Die Nachfrage nach flexiblen Betreuungsleistungen steigt durch die zunehmende Überalterung der Gesellschaft. „Das 2007 geschaffene Gewerbe der Personenbetreuung ermöglicht es betreuungsbedürftigen Menschen sich für die am besten geeignete Betreuungsart – von einer stundenweisen bis hin zur 24-Stunden-Betreuung – zu entscheiden und bietet darüber hinaus der Betreuungskraft eine legale Tätigkeit mit voller Rechtssicherheit“, so Harald Zumpf, Obmann der Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung.

3.248 Betreuer

Im 1. Quartal 2017 waren 3.248 Personenbetreuer und 36 Betreuungsagenturen im Burgenland aktiv, die zum Netzwerktreffen der Betreuungsagenturen eingeladen waren. „Die große Nachfrage spiegelt sich auch im Angebot wider. Die Branche hat unbestritten Zukunft“, ergänzt Zumpf. „Die Agenturen unterstützen Sie sowohl bei der Auswahl geeigneter Personenbetreuer als auch in allen bürokratischen Fragen“.

Online-Broschüre für Personenbetreuung

Die neue mehrsprachige Broschüre des Fachverbandes für Personenberatung und Personenbetreuung ist unter www.daheimbetreut.at abrufbar. Hier erhalten alle Interessierten umfassende Informationen über die Formen der Betreuung, die Vermittlung, die rechtlichen Grundlagen und Fördermöglichkeiten.

Online-Ratgeber für Personenbetreuer

Um Personenbetreuer in ihrer selbständigen Arbeit zu unterstützen, hat der Fachverband für Personenberatung und Personenbetreuung einen mehrsprachigen Online-Ratgeber erstellt. Dieser ist unter www.personenbetreuung.wkoratgeber.at in Deutsch und den zehn häufigsten Fremdsprachen der Personenbetreuer abrufbar: Bulgarisch, Englisch, Lettisch, Polnisch, Rumänisch, Serbokroatisch, Slowakisch, Slowenisch, Tschechisch und Ungarisch.
Inhaltlich spricht der Ratgeber drei Zielgruppen an:
• Personen, die bereits in der Personenbetreuung tätig sind
• Personen, die sich für einen Einstieg in dieses Gewerbe interessieren
• Beratungsstellen der Wirtschaftskammern, im Gründerservice oder in Vermittlungsagenturen

Vernetzte Fragestellung
Durch geschickt vernetzte Fragestellungen wird der Nutzer durch den Ratgeber geführt und beantwortet dabei nur relevante Fragen. Am Ende eines jeden Themenblocks werden die Antworten samt Kontaktinformationen für weitere Fragen gebündelt in einem individuellen Merkblatt ausgegeben.

Zahlen, Daten, Fakten

Die Fachgruppe Personenberatung und Personenbetreuung Burgenland hat derzeit 3.516 aktive Mitglieder,
· davon 232 Lebens- und Sozialberater,
· 3.248 Personenbetreuer und
· 36 Vermittlungsagenturen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.