11.12.2017, 09:37 Uhr

Siglos vom Weingut Heinrich ist Falstaff Sieger

DEUTSCHKREUTZ. Wie jedes Jahr stellt der "Falstaff Rotwein Grand Prix" die Ouvertüre zu den umfangreichen Verkostungen zur großen Falstaff-Rotweinprämierung dar, die heuer bereits zum 38. Mal durchgeführt wurde. Dieses Jahr wurden in den drei Gruppen Zweigelt, Blaufränkisch und Cuvées nicht weniger als 199 Weine als empfehlenswert eingestuft."
Die Sieger des Rotwein Grand Prix 2017 sind Paul Achs mit Zweigelt 2016, Erich Scheiblhofer mit Blaufränkisch 2016 und Silvia Heinrich mit der Cuvée Siglos 2016.

Feinfruchtige Eleganz
"Siglos ist eine Ried im Alten Weingebirge von Deutschkreutz. Über 50 Jahre alte Rebstöcke Zweigelt und Blaufränkisch sind Basis für unsere Cuvée gleichen Namens, ausgebaut im kleinen Eichenfass. Der Wein betört mit Finesse und feinfruchtiger Eleganz und verspricht Trinkvergnügen schon in jungen Jahren. Wir nennen ihn auch gerne "Hochzeitswein", weil er einfach jedem schmeckt und sehr gerne für Hochzeiten und Familienfeiern gewählt wird", so Winzerin Silvia Heinrich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.