19.06.2017, 15:09 Uhr

Unsere Familienbetriebe Spenglerei Bendl: "Man muss ein Leben lang lernen"

Maria & Walter Bendl führen den Familienbetrieb.

Die Spenglerei und Dacheindeckungen Bendl wurde als Ein-Mann-Betrieb vor 46 Jahren gegründet.

OBERPULLENDORF (EP). 1971 gründete Walter Bendl sen. die Spenglerei, heute wird die Firma von Walter jun. erfolgreich geführt.
"Mein Vater begann als Alleinunternehmer, erst ein Jahr später hat er einen Gesellen aufgenommen", erinnert sich Walter Bendl, der bereits als Kind mit dem Papa auf den Dächern des Bezirkes unterwegs war. Egal ob es sich um die Eindeckung inklusive Blecharbeiten für das ganze Dach oder kleine Reparaturen handelt, Spenglerei und Dacheindeckungen Bendl bietet das gesamte Spektrum rund ums Dach an. "Die persönliche Beratung und Handschlagqualität steht bei uns nach wie vor an erster Stelle", so Walter Bendl, der seine Lehre im elterlichen Betrieb absolvierte und seine Meisterprüfung im Bauspenglergewerbe inklusive Ausbildungsprüfung für Lehrlinge im WIFI 1990 ablegte.

Hoher Stellenwert

1991 absolvierte Walter Bendl die Konzessionsprüfung für die Errichtung von Blitzschutzanlagen, seit 1996 ist er selbstständiger Meister im Bauspenglergewerbe und übernahm nach dem plötzlichen Tod des Vaters den Betrieb. "Mein Motto ist lebenslanges Lernen, sonst ist man weg vom Fenster. Die Zeit bleibt nicht stehen, es entwickelt sich alles weiter. Genau das ist das Spannende als Selbstständiger." Für Walter Bendl war es immer klar, dass er die Firma übernimmt. "Ich hab's mit Liebe gemacht, der Job hat mir immer gefallen. Man ist stets an der frischen Luft, kein Tag gleicht dem anderen." Selbstständig zu sein habe Vor-, und Nachteile: "Ich kann mir die Zeit gut einteilen, meine Tage sind allerdings recht lang, das ist auch saisonbedingt. Und man muss bei Störungen Tag und Nacht erreichbar sein", so Walter Bendl, der von Gattin Maria in der Firma tatkräftig unterstützt wird. Bendl bildet Lehrlinge aus, aktuell gibt es einen Gesellen, einen Lehrling und einen Helfer. Gut findet Walter Bendl, dass man vor hat, den Meister dem Bachelor gleichzustellen. "Es zeigt, dass Handwerk einen hohen Stellenwert hat." meinbezirk.at/bgld/familienbetriebe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.