Fasching 2020
Fasching eingraben als Brauchtum

In Rechnitz wird der Fasching zum Abschluss als Puppe verbrannt.
2Bilder
  • In Rechnitz wird der Fasching zum Abschluss als Puppe verbrannt.
  • Foto: E. Gager
  • hochgeladen von Michael Strini

In einigen Gemeinden wird das "Fasching eingraben" noch aktiv betrieben.

BURGENLAND. Am Faschingsdienstag um Punkt 24 Uhr endet der Fasching und mit ihm die Zeit des Schlemmens und Trinkens, des ausgelassenen Feierns und des Tanzens.
Der Zusammenhang zwischen Fasching und Fastenzeit wurde schon in sehr früher Zeit hergestellt. Augustinus (354 bis 430) entwarf ein Zwei-Staaten-Modell – einen Gottesstaat und einen Staat des Teufels, der im Fasching Ausdruck findet.

Zeit des Übergangs

Des Weiteren birgt die Faschings- und Fastenzeit eine Zeit des Übergangs – der Winter wird zum Frühling. Gerade an solchen Schwellen hat sich bei den Menschen Unsicherheit breitgemacht – man versuchte, diese durch die Einführung von Bräuchen und Ritualen zu unterdrücken. So hatten die Menschen etwas Bekanntes, um sich daran festzuhalten.

Abschied vom Fasching

Mancherorts wird auch im Burgenland bis heute am Aschermittwoch der Fasching, eine kostümierte Strohpuppe, die alle „Laster“ der vorangegangenen Tage in sich vereint, zu Grabe getragen.
Varianten sind dabei die Strohpuppe zu verbrennen, zu begraben oder sie in einem Fluss zu ertränken.

In Rechnitz wird der Fasching zum Abschluss als Puppe verbrannt.
Das Verbrennen des Faschingnarrens hat in Rechnitz schon Tradition!

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

Michael Strini auf Facebook
Michael Strini auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen