Adventmarkt
1. Weihnachtsmarkt im Rechnitzer Schlosspark

Der Weihnachtsmarkt am dritten Adventwochenende wurde von Bgm Martin Kramelhofer und der Trachtenmusikkapelle Rechnitz besinnlich eröffnet.
86Bilder
  • Der Weihnachtsmarkt am dritten Adventwochenende wurde von Bgm Martin Kramelhofer und der Trachtenmusikkapelle Rechnitz besinnlich eröffnet.
  • hochgeladen von Maria-Magdalena Reiter

RECHNITZ (mmr). Zum ersten Mal veranstaltete die Marktgemeinde Rechnitz am Wochenende den Weihnachtsmarkt im Schlosspark. Zahlreiche Besucher, Jung und Alt, folgten der Einladung um sich bei winterlichen Temperaturen in die Weihnachtszeit einzustimmen. Ein Ort, an denen es auch für viele Ältere und Gehbehinderte möglich war, einen Rundgang zu machen.

Besinnlichkeit im Schlosspark

Am Samstag, den 15.12., wurde der Weihnachtsmarkt von Bgm. Martin Kramelhofer eröffnet und von der Trachtenmusikkappelle Rechnitz sowie der Volksschule und NMS Rechnitz besinnlich umrahmt, infolgedessen der Gemischte Chor Rechnitz am Sonntagnachmittag mit stimmungsvollen Liedern mitwirkte.

Kunst & Kulinarik

16 Austeller, die zum Beispiel mit diversem künstlerischen Handwerk, Weihnachtsschmuck, Mehlspeisen, wärmenden Getränken und Leckerein, die Besucher begeisterten, konnte man mitten im Schlosspark finden.
So bestand die Möglichkeit, noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu erwerben, sich seinen Christbaum an Ort und Stelle auszusuchen oder einfach nur das Ambiente bei weihnachtlichen Klängen zu genießen. 
Zu guter letzt bestand auch die Chance auf kleine Geschenke bei der Weihnachtsverlosung.

Der Rechnitzer Bürgermeister Martin Kramelhofer dankt allen Ausstellern und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen