Stadtschlaining
Erika Pluhar und Klaus Trabitsch eröffneten "KLANGfrühling"

Erika Pluhar und Klaus Trabitsch sorgten für einen gelungenen Start des KLANGfrühlings.
2Bilder
  • Erika Pluhar und Klaus Trabitsch sorgten für einen gelungenen Start des KLANGfrühlings.
  • Foto: Verein Zukunft Schlaining/Pressefoto Weber
  • hochgeladen von Michael Strini

STADTSCHLAINING. Mit einem umjubelten Konzert der Grand Dame der österreichischen Bühne Erika Pluhar, gemeinsam mit dem Gitarristen Klaus Trabitsch und standing ovations im ausverkauften Granarium auf Burg Schlaining hat der KLANGfrühling 2019 offiziell begonnen.
Tags zuvor hat in allen fünf Ortsteilen von Stadtschlaining die Bevölkerung bereits den Auftakt mit „Hauskonzerten“ gefeiert, ehe dann am Abend die Blasmusik Stadtschlaining und die burgenländische Dialekt-Rock-Pop-Band „Schilfgürtel“ im Granarium aufspielten. Sonntagvormittag gestaltete das Festival den Festgottesdienst anlässlich der bischöflichen Visitation mit der „Kleinen Orgelsolomesse“ von Joseph Haydn und den Solisten Hedwig Ritter (Sopran) und Peter Tiefengraber (Orgel).

Fast 25 Veranstaltungen

Bis kommenden Sonntag bieten insgesamt fast 25 Veranstaltungen die Möglichkeit, dem Motto „Flieg mit mir zum Mond – Reisen in musikalische und andere Sphären.“
Montag und Dienstag gehören den KLANGkids : Mehr als 700 Kinder aus dem ganzen Burgenland werden die Burg zum Klingen bringen.

Erika Pluhar und Klaus Trabitsch sorgten für einen gelungenen Start des KLANGfrühlings.
„Klangfrühling 2019": Werner Glösl, Erika Pluhar und Gerhard Krammer
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.