Deftiges und Wein im Kosthaus 1814
Kulinarische Mittwochs-Premiere bei Anna Szemes

Oscar Szemes mit Schwester Anna Szemes bei ihrer Premiere der regelmäßigen Genussabende am Mittwoch im Kosthaus.
12Bilder
  • Oscar Szemes mit Schwester Anna Szemes bei ihrer Premiere der regelmäßigen Genussabende am Mittwoch im Kosthaus.
  • hochgeladen von Eva Maria Kamper

PINKAFELD. Am 16. Jänner startete im Kosthaus 1814 in Pinkafeld die kulinarische Genussreihe von Anna Szemes. Ab sofort wird sie jeden Mittwoch ab 17 Uhr ihre Tore öffnen und mit einem ausgewählten saisonalen und regionalen Gericht, inklusive den bekannten Weinspezialitäten vom Weinhaus Illa & Oscar Szemes, ihre Gäste verwöhnen.

Hausgemachte Spezialitäten 

Die Auswahl der Speisen richtet sich nach dem Angebot der Zutaten: „Wenn ich auf den Markt geh‘, und da seh ich eine schöne Leber, dann wird‘s eben was Feines mit Leber geben“, lacht die resolute Köchin, die großen Wert auf Hausmannskost legt. „Aber auch die Vegetarier bekommen bei mir immer eine wunderbare Alternative“, verkündet Anna Szemes eine bunte Vielfalt ihres großen Repertoires an kulinarischer Kunst.

Gemütliches Beisammensein

Das gemütliche Ambiente des über 200jährigen Kosthauses mit liebevoller Einrichtung, untermalt mit Kerzenschein und klingenden Weingläsern, sorgte für einen gelungenen Auftakt in die regelmäßigen Mittwochs-Genussabende von Anna Szemes in Pinkafeld.

Literaturpreis verliehen

Die Premierenfeier nutzte auch Drehbuchautor Christian Putz, der im Zuge des von Kabarett-und Konzertveranstalter Günther Schütter initierten und vom Schauspieler Gerald Votava bewerteten Gedichtwettbewerbs „Grisdbamaufbuzzn“, der Siegerin Daniela Rotheneder-Stari seine Glückwünsche überreicht hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen