Mozartrequiem lockt über 550 Besucher in die Stadtpfarrkirche Pinkafeld

PINKAFELD. Große Freude herrschte beim Chor d’accord aus Wien, beim Orchester, beim Kirchenchor der Stadtpfarre, bei den mitwirkenden Solisten Katja Kalmar (Sporan), Anna Spreitzgrabner (Alt), Alexander Tremmel (Tenor) und Alexander J. Mayr (Bass) und bei dem mit der Gesamtleitung betrauten Chorleiter und Dirigenten Peter Tiefengraber.
Das Konzert war gelungene Zusammenarbeit, welches bei den äußerst zahlreich erschienenen Besuchern großen langanhaltenden Jubel und Beifall auslöste.
Breits zum dritten Mal in Folge konnten die sehr zahlreich erscheinenden Besucher mit einem Werk der der geistlichen Musik durch eine äußerst gekonnte Gestaltung und Darbietung begeistert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen