Paradiesische Tage im Bezirk Oberwart

Gleich vier Sterzsorten gab es in Rechnitz bei Johann Wallner, sowie Dietlinde und Reinhard Koch.
101Bilder
  • Gleich vier Sterzsorten gab es in Rechnitz bei Johann Wallner, sowie Dietlinde und Reinhard Koch.
  • hochgeladen von Michael Strini

Rund 50 Genussbetriebe im Südburgenland - darunter etwa 20 im Bezirk Oberwart und rund 20 im Bezirk Güssing - haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam die Vielfalt regional-typischer Produkte, ihre gastronomischen Gaumenschmäuse und Ihre Vielfalt an Ausflugszielen in den Mittelpunkt zu stellen.

Am 20. und 21. Mai 2017 fanden wieder die Tage der offenen Türen der Paradiesbetriebe statt. Für Groß und Klein gab es ein abwechslungsreiches Genuss- und Erlebnisprogramm. Von der Weingartenführung über Honig abfüllen bis hin zu Mehlspeisköstlichkeiten oder Hochprozentigem war eine breite Palette dabei.

Weitere Fotos folgen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen