Weinsegnung des Rechnitzer Geschriebenstein Welschriesling 2017

Die Gäste stoßen auf den Geschriebenstein-Welschriesling 2017 an.
5Bilder
Wo: Gasthaus Cserer, Schloßbergg. 2, 7471 Rechnitz auf Karte anzeigen

RECHNITZ. Am vergangenem Sonntag, dem 12. November 2017, fand bereits die traditionelle Weintaufe im Gasthaus Cserer statt. 
Die Geschriebensteinwinzer haben heuer wieder einen gemeinsamen Geschriebenstein-Welschriesling gekeltert, der als Taufwein von Pfarrer Franz Eisner und Wilfried Salber gesegnet wurde. Die zahlreichen Gäste waren vom Taufwein, der sich fruchtig und würzig in der Nase und spritzig und rassig am Gaumen präsentierte, mehr als begeistert.

Ein lohnendes Jahr für die Rechnitzer Winzer
Der Weinjahrgang 2017 hat die Weinkeller endlich wieder merkbar gefüllt. Das heurige Jahr hat eine mengenmäßig aber auch qualitativ sehr gute Ernte gebracht – als Ausgleich für die letzten paar nicht so optimalen Jahre. Trotzdem war es wettermäßig wieder eine Herausforderung und ein Nervenkitzel für die Weinbauern. Der Wintereinbruch in der dritten Aprilwoche hat sie ganz schön zittern lassen, der trockene und heiße Sommer hat schon die ärgsten Befürchtungen ausgelöst. Doch dann kam im September doch noch der langersehnte Regen – Gott sei Dank nicht zu spät.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen