Kulturzentrum Oberschützen
10 Jahre Gesundes Dorf im Burgenland

Verleihung der Urkunde an Rechnitz
46Bilder

Im Kulturzentrum Oberschützen wurde die "10 Jahre Gesundes Dorf im Burgenland" Jubiläumsfeier abgehalten.

OBERSCHÜTZEN. Am 24. Oktober 2019 fand im Kulturzentrum Oberschützen Jubiläumsfeier "10 Jahre Gesundes Dorf im Burgenland" statt. Ehrengäste wie Obmann der BGKK Hartwig Roth und Landesrat Christian Illedits begrüßten alle Anwesende.
Anschließend gab es ein Podiumsgespräch mit Christian Moder, Karl Mach, Klaus Ropin, Doris Formann, VBgm Ulrike Kitzinger und Bgm. Bernd Strobl. Die Moderation führte Silvia Scherleitner durch.


Seit zehn Jahren im Burgenland 

Im Auftrag des Landes wurde 2006 gemeinsam mit der Burgenländischen Gebietskrankenkasse und dem Fonds "Gesundes Österreich" mit der Pilotphase zur Betreuung der Dörfer durch "PROGES" im Bezirk Mattersburg gestartet.
Bis zum Jahr 2013, in dem die Durchführung gänzlich von PROGES (BGKK) übernommen wurde, übernahm des Land rund ein Drittel der jährlichen Kosten. Die Devise lautet: Gesundheit beginnt dort, wo man lebt, arbeitet, lernt und spielt.

96 Gemeinden beteiligt

Seit Beginn der Initiative werden die Gemeinden durch kompetente Regionalmanagerinnen beraten und begleitet. Ziel ist, bereits geschaffene kommunale Strukturen der Gesundheitsförderung zu erhalten sowie weitere Strukturen aufzubauen und nachhaltig zu etablieren.
Derzeit sind 96 von 171 burgenländischen Gemeinden beteiligt. Soziallandesrat Christian Illedits und Hartwig Roth, Obmann der Burgenländischen Gebietskrankenkasse, überreichten im Rahmen der Jubiläumsfeier 24 dieser Gemeinden Tafeln bzw. Urkunden für ihren Einsatz, je nachdem wie lange sie am Projekt dabei sind. Nach dem Buffet gab es ein Gesundheitskabarett mit Ingo Vogl.

Gesundheitsprävention

"Das Umfeld, in dem wir uns tagtäglich bewegen, hat großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Der Dreh- und Angelpunkt unseres sozialen Lebens sind die Gemeinden, hier findet Austausch statt. Die 96 Gemeinden, die derzeit im Rahmen des 'Gesunden Dorfes' betreut und beraten werden, haben sich der effektiven Verbesserung der Gesundheitsprävention vor Ort verschrieben. Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Lebensqualität, flächendeckend im gesamten Land", so Illedits.

Folgende Gemeinden erhielten Urkunden überreicht:

Antau, Gols, Hornstein, Illmitz, Kaisersdorf, Kukmirn, Leithaprodersdorf, Mannersdorf an der Rabnitz, Markt Neuhodis, Neudorf, Neutal, Oberdorf im Burgenland, Oslip, Pöttelsdorf, Potzneusiedl, Rechnitz, Rohrbach bei Mattersburg, Rauchwart, Stoob, Wallern, Wiesfleck, Zagersdorf, Zemendorf-Stöttera.

Folgende Gemeinden erhielten Tafeln überreicht:
Hirm, Klingenbach, Lockenhaus, Parndorf, Schandorf, Schützen am Gebirge, Siegendorf, Winden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen