Schwerpunktaktion
2,56 Promille-Lenker im Bezirk Oberwart angehalten

Die Polizei kontrollierten 1.520 Fahrzeuglenker und führten 897 Alkomat- bzw Alkovortests durch.
  • Die Polizei kontrollierten 1.520 Fahrzeuglenker und führten 897 Alkomat- bzw Alkovortests durch.
  • Foto: Foto: Polizei/Neumayr
  • hochgeladen von Michael Strini

BEZIRK OBERWART. Von Samstag, 20. Oktober auf Sonntag, 21. Oktober, (16:00-02:00) fand eine landesweite Verkehrsschwerpunktaktion der Landespolizeidirektion Burgenland statt.
Diese dient zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf Burgenlands Straßen.
Im Fokus der Polizei: die Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen sowie jene Delikte die hauptverantwortlich für Verkehrsunfälle sind.

74 Polizisten im Einsatz

An der Aktion nahmen 74 Polizisten aus allen Bezirken und der burgenländischen Landesverkehrsabteilung teil. Dabei wurde sowohl auf dem hochrangigen als auch auf dem unterrangigen Straßennetz Burgenlands kontrolliert. Die Schwerpunktaktion war in den Medien angekündigt worden.

Höchster Promillewert im Bezirk Oberwart

Bei dieser Schwerpunktaktion wurden 1.520 Fahrzeuglenker kontrolliert und 897 Alkomat- bzw Alkovortests durchgeführt. Diese Tests zeigten, dass 13 Lenker und zwei Lenkerinnen ihre Fahrzeuge in einem alkohol- bzw. suchtgiftbeeinträchtigten Zustand verwendet haben.
Sechs männliche und ein weiblicher Lenker hatten mehr als 0,8 Promille. Fünf männliche und ein weiblicher Lenker fielen unter die Bestimmungen des § 14/8 FSG (0,5 bis 0,79 Promille). Zwei männliche Lenker befanden sich in einem suchtgiftbeeinträchtigten Zustand (Klinische Untersuchung ergab eine Fahrunfähigkeit – Blutabnahme und Führerscheinabnahme erfolgte).
Der höchste gemessene Alkoholwert wurde bei einem 51-Jährigen bei einer Verkehrskontrolle im Bezirk Oberwart mit 2,56 Promille festgestellt.
Weiters stellte sich bei einer Kontrolle heraus, dass ein Fahrzeuglenker an seinem nicht zum Verkehr zugelassenen PKW das Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges angebracht hatte.
Im Zuge dieser landesweit durchgeführten Schwerpunktation wurden 426 Anzeigen erstattet und 221 Organstrafverfügungen ausgestellt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen