Blut spenden rettet Leben
Blutspendeaktion Stadtschlaining

Rot-Kreuz Vizepräsident Rudolf Luipersbeck besuchte die Blutspendeaktion in Stadtschlaining
7Bilder
  • Rot-Kreuz Vizepräsident Rudolf Luipersbeck besuchte die Blutspendeaktion in Stadtschlaining
  • hochgeladen von Peter Seper

STADTSCHLAINING (ps). Trotz der Vorsichtsmaßnahmen wegen Grippewelle und Corona-Virus konnte Rot-Kreuz-Vizepräsident und Bezirksstellenleiter Rudolf Luipersbeck bei der Blutspendeaktion der Stadtfeuerwehr Stadtschlaining am Sonntag, den 15. März 2020 zahlreiche freiwillige Spender begrüßen. Alle 90 Sekunden wird in Österreich eine Blutkonserve gebraucht. Jeder kann völlig unerwartet in eine Situation kommen, in der man auf lebensrettendes Blut angewiesen ist – sei es bei Unfällen, Operationen, Geburten oder im Rahmen der Behandlung von schweren Krankheiten.
Im Rahmen der Blutspendeaktion sprach Luipersbeck auch über die Arbeitsumfelder und Aufgabenbereiche des Roten-Kreuzes in der derzeitigen Krisen-Phase.

Zivildiener

"Im Bereich Zivildiener gibt es vorläufig nur den Plan, dass aktuell "auslaufende Zivildiener" die freiwillige Möglichkeit zur Weiterverlängerung bekommen sollen. Bin gespannt, was dazu in den kommenden Wochen umgesetzt wird. Ob die Rückholung von Zivildienern - wie vom Bundeskanzler erwähnt - notwendig wird, kommt auf die weitere Entwicklung des Virus an", so Luipersbeck.

Autor:

Peter Seper aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen