Einfach näher dran mit Wolfgang Benedek in Markt Allhau

Für Obmann Wolfgang Benedek ist der Stocksport seine liebste und einzige Freizeitbeschäftigung.
3Bilder
  • Für Obmann Wolfgang Benedek ist der Stocksport seine liebste und einzige Freizeitbeschäftigung.
  • hochgeladen von Karin Vorauer

MARKT ALLHAU (kv). Obmann des Vereins ist seit 2009 Wolfgang Benedek, der schon seit Kindesbeinen an den Stock schwingt. "Schon mein Vater war Mitglied und jetzt ist auch meine älteste Tocher Lisa-Marie dabei", sagt Benedek.

Eine lange Tradition

Zwei wichtige Ereignisse haben den Stocksport in die Gemeinde gebracht, entscheidend war vor allem die Nähe zur Steiermark. Viele Arbeiter im Braunkohlebergwerb Tauchen und im Bergwerk Goberling waren aus der Steiermark und haben ihren "Nationalsport" ins Burgenland mitgebracht. Auch der Stromnetzausbau der STEWEAG forcierte die Etablierung des Stocksports. Die Gründung des ESV Markt Allhau erfolgte im Jahr 1967, das Vereinsgebäude wurde 1977 erbaut und die Halle konnte 2008 eingeweiht werden. "Heute hat der Verein 28 aktive Mitglieder und 60 unterstütztende Mitglieder", so Benedek.

Aktives Dorfleben

Gespielt wird im Mannschaftsbewerb und im Zielbewerb und auch die wöchtenlichen Trainingseinheiten bringen die Gemeindemitglieder immer wieder zusammen. Highlight des Jahres ist auch das Dorfturnier, das am 7. Jänner 2017 zum 21. Mal stattfindet. Hier kann jeder mitspielen, auch Nicht-Vereinsmitglieder. Auch der jährliche Wandertag "Fit-Marsch" mird vom ESV organisiert.
Natürlich werden in der riesigen Stocksporthalle auch Turniere ausgetragen und sie dient auch angrenzenden Vereinen als Trainingsplatz.

Über die Grenzen

Neben dem Alpenpokal, der 2015 von Servus TV und den Bezirksblättern ins Leben gerufen wurde, bringt auch der 3-Länder-Kampf Vereine nach Markt Allhau. "Wir haben uns damals bei einem Lehrwartkurs kennengelernt. Seit dem spielen wir jedes Jahr gegen den ESV Linz (OÖ) und den ESV Unterfellach (Hermagor/KTN)."

Pokale häufen sich

Schon als jugendlicher konnte Wolfgang Benedek zahlreiche Medaillen mit nachhause nehmen, mehrmals gewann er bei den Landesmeisterschaften. Auch der zweite Platz beim letztjährigen Alpenpokal zeigt seine Leidenschaft für den Stocksport. "Es kommt immer auf die Tagesverfassung an, vieles ist Kopfsache, der Rest ist regelmäßiges Training." Auch die Damen des Vereins sind sehr erfolgreich, sie spielen sogar österreichweit in der obersten Klasse, verrät Wolfgang Benedek.

Eisstockschießen kaum mehr möglich

Stockschießen kann man das ganze Jahr, im Sommer auf Asphalt, im Winter auf dem Eis. Doch die milden Temperaturen drängen das Eisstockschießen von Jahr zu Jahr zurück. "Wir haben vor der Halle einen Teich, aber das Eis reicht selten aus, um darauf auch spielen zu können." Somit verlagert sich der Sport immer mehr auf den Asphalt.

Mehr Einfach näher dran - Beiträge gibt es hier.

Autor:

Karin Vorauer aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.