Erneut Dämmerungseinbrüche im Bezirk Oberwart

Die Polizei ermittelt nach erneuten Dämmerungseinbrüchen im Bezirk und ersucht, Verdächtiges sofort zu melden.
2Bilder
  • Die Polizei ermittelt nach erneuten Dämmerungseinbrüchen im Bezirk und ersucht, Verdächtiges sofort zu melden.
  • hochgeladen von Michael Strini

MARKT ALLHAU/WOLFAU. Am Abend des 7. März 2016 ereigneten sich im Bezirk Oberwart erneut zwei Dämmerungseinbrüche. Zwischen 18:00 Und 19:30 Uhr drangen Unbekannte in Wolfau und Markt Allhau gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein.
In beiden Fällen entkamen die Verdächtigen ohne Diebesgut, wobei sie in einem Fall gestört worden sein dürften.

Verdächtiges melden

Aufgrund des Anstiegs dieser Einbruchsvorgangsweise bittet die Polizei die Bevölkerung erneut um Mithilfe.
"Verdächtige Wahrnehmungen, wie Fahrzeuge und Personen, die nicht ins gewohnte Ortsbild passen, sollten umgehend der Polizei (Notruf 133) oder der nächsten Polizeidienststelle gemeldet werden. Wir erleben es immer wieder, dass auf Nachfrage, Nachbarn mutmaßliche Täter oft sogar beobachteten, aber nicht sofort meldeten. Im Nachhinein sind wir meist zu spät", schildert Bezirkspolizeikommandant Oskar Gallop.

Ängste unnötig

"Viele Zeugen befürchten, dass sie unnötig Kosten verursachen oder "Fehlalarme" melden. Doch das ist unbegründet. Im "schlimmsten Fall" stellt sich alles als harmlos heraus. Im besten Fall können wir die Einbrecher rasch fassen, vielleicht sogar bei der Tat selbst. Nur müssen wir es wissen", so Gallop.
"Darum ist die Unterstützung aus der Bevölkerung so wichtig. Ihre Beobachtungen können uns immens helfen", ergänzt Kriminalreferent Fritz Wurglits.

Präventivmaßnahmen

- Gute Nachbarschaft und gegenseitige Hilfe sind wichtig
- Zeichen der Abwesenheit vermeiden (z.B. volle Briefkästen)
- Fenster, Terrassen- und Balkontüren schließen
- Sichtschutz vermeiden, der Tätern ungestörtes Eindringen ermöglicht
- Dinge entfernen, die Einbrecher nützen können (z.B. Leitern)
- Zeitschaltuhren und Außenbeleuchtung installieren bei Abwesenheit
- Terrassentüren durch einbruchshemmende Rollbalken oder Scherengitter sichern
- Hochwertige Schlösser und Schließzylinder einbauen

Die Polizei ermittelt nach erneuten Dämmerungseinbrüchen im Bezirk und ersucht, Verdächtiges sofort zu melden.
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.