Feuerwehr Loipersdorf nach schweren Unwettern im Dauereinsatz

7Bilder

Loipersdorf | Am vergangenen Wochenende, den 25. und 26. Juni 2016, musste die Feuerwehr Loipersdorf erneut zu mehreren Einsätzen ausrücken. Am 25. Juni regnete es wieder so stark, dass die Straße zwischen Loipersdorf und Kitzladen überflutet wurde.

Am Tag darauf, den 26. Juni, ging erneut ein kurzes aber sehr schweres Gewitter über Loipersdorf nieder. Ein Hotspot war wiederum die Straße zwischen Loipersdorf und Kitzladen im Bereich der Firma Ritter Transporte, wo es, wie schon am Vortag, zu Überflutungen kam. Zusätzlich zu den großen Wassermengen, sorgten aber diesmal noch extrem starke Sturmböen dafür, dass mehrere Bäume im Ortsgebiet entwurzelt wurden. Schließlich stieg auch der Pegel des Stögersbachs wieder bedrohlich hoch an. Glücklicherweise ging das Wasser wieder rechtzeitig zurück, bevor der Bach über die Ufer getreten wäre.

Die Feuerwehr Loipersdorf war an beiden Tagen mit jeweils um die 25 Personen und allen Fahrzeugen im Einsatz. Zusätzlich zu den Aufräum- und Reinigungsarbeiten mussten am 26. Juni auch noch die umgestürzten Bäume entfernt werden.

www.feuerwehr-loipersdorf.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen