Gebäudetechnik-Maturanten planen HKL für Fertigteilhaus

Die Gebäudetechnik-Maturanten Matthias Kappel, Georg Grabenhofer, Mathias Szander mit Betreuer Prof. Christoph Ebner (v.l.)
  • Die Gebäudetechnik-Maturanten Matthias Kappel, Georg Grabenhofer, Mathias Szander mit Betreuer Prof. Christoph Ebner (v.l.)
  • hochgeladen von HTL Pinkafeld

HTL-Diplomarbeit schlägt Lösung für Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlage (HKL) vor und erstellt Energieausweis

Die von den Maturanten Georg Grabenhofer, Matthias Kappel und Mathias Szander erstellte Diplomarbeit in der Gebäudetechnikabteilung der HTL Pinkafeld hatte die Planung einer neuen Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage für ein Fertigteilhaus in Oberwart zum Ziel. Betreuer der Diplomarbeit war Prof. Christoph Ebner.

Umweltfreundlich, behaglich und wirtschaftlich

Wesentliche Kriterien bei der Planung waren die Umweltfreundlichkeit, Behaglichkeit und die Wirtschaftlichkeit. Auf Basis dieser Planung wurde ein Energieausweis berechnet um Aussagen über den voraussichtlichen Energieverbrauch und die thermische Qualität des Gebäudes machen zu können.
Im April erfolgte die Übergabe der Diplomarbeit. Die Auftraggeber haben aufgrund der technischen und wirtschaftlichen Betrachtungen eine ausgezeichnete Grundlage für weitere Entscheidungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen