Diakoniezentrum Oberwart
Große Herausforderungen in der Corona-Krise

Geschäftsführer Marc Seper mit einer Bewohnerin und deren Tochter im Garten
  • Geschäftsführer Marc Seper mit einer Bewohnerin und deren Tochter im Garten
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Die Diakonie Südburgenland beschäftigt in Oberwart und Pinkafeld rund 150 Mitarbeiter.

OBERWART. Die Diakonie Südburgenland ist eine erfolgreiche und moderne Organisation, die auf eine lange Bestehungsgeschichte zurückblickt. Das Diakoniezentrum in der Evangelischen Kirchengasse besteht seit 1972. Gemeinsam mit dem Pflegeheim in Pinkafeld, dem Demenzzentrum, Tagesbetreuung, Essen auf Rädern usw. beschäftigt die Diakonie fast 150 Mitarbeiter.
"In allen drei Häusern betreuen wir etwa 200 Personen. Alleine hier im Diakoniezentrum stehen 62 Langzeitbetten zur Verfügung", berichtet Diakonie-Geschäftsführer Marc Seper. Für alle Beteiligten ist die aktuelle Situation immens schwierig.

Genaue Regelungen getroffen

"Wir haben durch die Corona-Krise seit Monaten eine große Herausforderung, die es zu meistern gilt. Unsere Mitarbeiter müssen zusätzliche Aufgaben bewerkstelligen und durch die Maßnahmen wird die ohnehin schon harte Arbeit noch deutlich erschwert. Wir achten darauf, alle Sicherheitsvorgaben einzuhalten, was nicht so einfach ist. Zudem gibt es strikte Besucherregelungen. Bislang hat das Alles ganz gut funktioniert und wir hoffen, dass wir auch weiterhin gut durch den Herbst und Winter kommen", so Seper.
"Bei Patienten, Familien und Besuchern gibt es viel Verständnis für die Einschränkungen. Auch bei den Mitarbeitern, bei denen ich mich für ihren großen Einsatz herzlich bedanke. Es ist eine stetige Gradwanderung zwischen Einschränkungen und Erleichterungen", berichtet Seper, "aber die Leute akzeptieren es, auch wenn es natürlich oft emotional schwer ist für Bewohner und Angehörige."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen