Oberwart
Heim, Verkehr und Wirtschaft in der Dornburggasse

23Bilder

Wohngebiet, Wirtschafts-Hotspot und KH-Neubau müssen in der Dornburggasse "gestemmt" werden.

OBERWART (ps). Die Dornburggasse hat sich in den letzten Jahren als attraktiver Gewerbestandort, als Wohngebiet mit vielen positiven Lebensumständen sowie als Bildungs- und Gesundheitsstraße mit Krankenhaus definiert.
Kleine Fachgeschäfte aus verschiedenen Branchen und Gas-tronomie ergänzen das Angebot rund um das Krankenhaus und Gesundheitszentrum. In unmittelbarer Nähe haben sich in Dienstleistungszentren ebenfalls zahlreiche Unternehmen angesiedelt, die auch zu Fuß schnell erreichbar sind.

Große Herausforderungen

"Wir stehen mit dem Krankenhausneubau, Wohnungsbau, dem OSG-Büro-Projekt – auch das Rote Kreuz plant einen Neubau im Bereich Dornburggasse – vor großen baulichen Herausforderungen. Für die Entlastung des Wohngebietes im Umfeld der Dornburggasse und den Bau des neuen Kreisverkehrs auf der B63a habe ich mich immer stark gemacht. Nach Fertigstellung werden ca. 4000 Autos weniger das Wohngebiet der Dornburggasse und der Umlegungsstraße passieren. Zubringer zu Krankenhaus, Messe, Stadion und Schulzentrum sowie Parkhaus soll künftig ebenso über den neuen Kreisverkehr B63a führen, wie sämtlicher Baustellenverkehr im Bereich Dornburggasse. Dadurch wird das Wohngebiet deutlich entlastet", verspricht Bgm. Georg Rosner.

Leitbetriebe und Neues

Ein absoluter Leitbetrieb und Frequenzbringer, Top Moden Balaskovics, feierte vor zwei Wochen gebührend sein 30-Jahr-Betriebsjubiläum mit Familie, Freunden und vielen zufriedenen Kunden. Dabei wurde seitens der Wirtschaftskammer dem Unternehmer Stefan Balaskovics von Andrea Gottweis Dank und Anerkennung für seine Verdienste um die burgenländische Wirtschaft ausgesprochen. Mit dem Bau des neuen Bürogebäudes sorgt die OSG wieder einmal für Veränderungen. Seit 2011 ist die Mitarbeiterzahl von 47 auf 79 angestiegen und hat somit die Bürokapazitäten längst erschöpft. "Der Neubau in der Dornburggasse ist eine Investition in die Zukunft", so OSG Dir. Alfred Kollar.

Viele Gesundheitseinrichtungen im GHZ

Die Dornburggasse bietet rund um das Krankenhaus ein großes Angebot im Gesundheitsbereich. Ärzte aller Fachrichtungen, Therapeuten und Fachgeschäfte haben sich rund um das Krankenhaus angesiedelt. Das Gesundheitszentrum (GHZ) vereint viele Gesundheitseinrichtungen unter einem Dach. Dadurch wird die Gesundheitsversorgung durch Prävention und Nachbetreuung abgerundet. Auch die Vierbeiner kommen dank der Kleintierordination von Thomas Neudecker und Barbara Benkö-Neudecker nicht zu kurz. Hier erhält jedes Tier eine einfühlsame und individuelle Betreuung.

Neues Krankenhaus geht 2023 in Betrieb

Die ersten Patienten sollen 2024 im neuen Krankenhaus Oberwart behandelt werden, verkündet KRAGES-Geschäftsführer Harald Keckeis. Bereits im kommenden Jahr soll mit den Arbeiten am neuen Krankenhaus begonnen werden. Die Bauphase soll dann planmäßig bis 2023 dauern, danach will man mit dem Probebetrieb und dem Umzug beginnen.

Autor:

Peter Seper aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.