Hobby ist fast wie ein "Vollzeit-Job"

Die TänzerInnen der MSDC beim gemeinsamen Trainieren. Edda Adamovics ist der Gute Geist im Hintergrund
2Bilder
  • Die TänzerInnen der MSDC beim gemeinsamen Trainieren. Edda Adamovics ist der Gute Geist im Hintergrund
  • hochgeladen von Michael Strini

PINKAFELD (ms). Sie gründete 1999 die Musical & Stage Dance Company, wobei damals nur Tanz im Repertoire war. 2007 kamen Gesang und Schauspiel hinzu. Schon früh stellten sich nationale und internationale Erfolge ein. "Diese werden in der Öffentlichkeit aber erst in den letzten Jahren richtig wahrgenommen", so Edda Adamovics.
Sie schreibt Liedtexte, Musicals, organisiert Auftritte und näht die Kostüme. Die Pinkafelderin ist der gute Geist im Hintergrund. "Meine Kinder Robin sowie Carina und ich sind ein Team. Ohne dem ginge es nicht. Auch die Familien der Mitglieder leisten unglaubliche Arbeit. Das ist einfach schön - wir sind alle wie eine große Familie", schwärmt Edda, die auch bereits sechs Musicals selber geschrieben hat. Das letzte stammt aus der Feder von Sohn Robin.

Faszination Musical

"Seit ich als Kind das erste Musical gesehen habe - "Phantom der Oper" - bin ich von Musicals fasziniert. Vor allem ist es die Vielseitigkeit, man kann in einem Musical soviel machen, die mich begeistert. Es lässt sich praktisch jedes Thema heranziehen und so können auch Leute zum Nachdenken angeregt werden, während sie Unterhaltung finden", schwärmt die Pinkafelderin.
Sie sieht in der Company auch eine Möglichkeit, Jugendliche für eine gute Sache zu gewinnen. "Sie bilden eine Gemeinschaft, nutzen ihre Freizeit sinnvoll und kommen so nicht auf dumme Gedanken. Für einige kann es auch zu einem zweiten beruflichen Standbein werden. Ab 16 Jahren ist die Ausbildung zur Diplomierten Musicaldarstellerin möglich - einzigartig im Burgenland", berichtet Edda. Einige Talente schafften auch bereits den Sprung in renommierte Schulen.
"Es fasziniert und begeistert mich auch, wenn alle auf der Bühne stehen und alles passt. Das ist einfach ein super Gefühl", strahlt sie.

Beruf wie ein "Hobby"

Ihren Brotberuf betrachtet sie schon fast wie ein "Hobby". "Mein Hobby Musical ist schon fast zum Vollzeit-Job geworden. In meinem Job in der Obstverwertung habe ich die Stunden reduziert, weil das sonst nicht zu schaffen wäre. Ich habe dort kulante KollegInnen und auch einen verständnisvollen Chef. Das ist nicht selbstverständlich und dafür sage ich auch Danke!", sagt Edda.
Die Erfolge der Company geben ihr Recht, konnte sie bei den Weltmeisterschaften heuer doch gleich zwei WM-Titel, drei Vizeweltmeister und einen 3. Platz im Musical Dance erobern.

Die TänzerInnen der MSDC beim gemeinsamen Trainieren. Edda Adamovics ist der Gute Geist im Hintergrund
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.