Kommentar: Wenn der Beruf mehr ist als nur ein Job

Vor allem wenn Kinder durch das soziale Netz fallen, ist das besonders tragisch. Österreich als Sozialstaat hat die Aufgabe, per Definition seine Bürger durch ein System von Sozialleistungen in finanziellen Notsituationen vor dem Abgleiten in die Armut zu schützen. Und das geht nur mit Menschen wie Robert Weiss.
Schon seine Mutter Karoline hat sich ihr Leben lang um Pflegekinder gekümmert. Sie bekommen in der Wohngemeinschaft die Chance auf ein geregeltes und funktionierendes Leben und lernen, was Familie bedeutet. Nur so kann man den Teufelskreis durchbrechen. Nämlich indem es Menschen gibt, die einem die Hand reichen und Rückhalt geben. Robert Weiss ist in dieses soziale Leben hineingewachsen und auch er hat es sich zu seiner Lebensaufgabe gemacht, Kindern den richtigen Weg zu zeigen.

Link: Kids Wohngemeinschaft in Spitzzicken kümmert sich seit 40 Jahren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen