HBLA Oberwart
Lebens(un)wertes Leben - Exkursion der HBLA Oberwart nach Mauthausen und Gallneukirchen

6Bilder

Unter dem Titel „Lebens(un)wertes Leben“ stand die Reli-Exkursion der 4. Jahrgänge der Abteilungen Mode, Produktmanagement und Wirtschaft am 5. u. 6. Februar nach Oberösterreich.

Am Nachmittag des 1. Exkursionstages stand für die 44 SchülerInnen der Besuch der KZ - Gedenkstätte Mauthausen auf dem Programm. Es war ein extrem stürmischer Tag, der allen die Situation der Häftlinge damals noch deutlicher vor Augen führte. Während die gesamte Gruppe trotz Daunenjacke, dickem Schal, Haube und Handschuhen fror, machten die Guides klar, dass die Häftlinge damals stundenlang nackt an der so genannten Klagemauer standen, bei noch extremerer Kälte mit Eis und Schnee!

Nach dreieinhalb Stunden ging es weiter in Richtung Linz, wo der Abend und die Nacht verbracht wurden.

Am Vormittag des nächsten Tages stand das Diakoniewerk in Gallneukirchen auf dem Exkursionsprogramm. Dort bekamen die SchülerInnen einen sehr eindrucksvollen Einblick in den Alltag und die Arbeit von Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen.

Eine emotional tief berührende Exkursion, die dem Achtsamkeitsschwerpunkt des heurigen Schuljahres durchaus gerecht wurde.

Autor:

HBLA Oberwart aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen