Lukas Tkauz von der Feuerwehr Podgoria belegte Platz 2

Lukas Tkauz (Mitte) belegte bei der "Feuerwehrmatura" den tollen 2. Platz im Burgenland.
3Bilder
  • Lukas Tkauz (Mitte) belegte bei der "Feuerwehrmatura" den tollen 2. Platz im Burgenland.
  • Foto: Landesfeuerwehrkommando Burgenland/Stefan Hahnenkamp
  • hochgeladen von Michael Strini

BEZIRK OBERWART. 33 burgenländische Feuerwehrmitglieder stellten sich am 28. April 2018 im Landesfeuerwehrkommando Burgenland bei acht Prüfungsstationen den Bewertern, um das Feu-erwehrleistungsabzeichen in Gold zu erwerben.
32 Teilnehmer – davon zwei Frauen – bestanden die Prüfung um das FLA in Gold, die auch als die „Feuerwehrmatura“ bezeichnet wird.

Platz 2 an Lukas Tkauz

Den Landessieg sicherte sich OBI DI Harald Knor aus Neuberg mit 209 Punkten und 43 Minuten Zeitguthaben vor LM Lukas Tkauz von der Freiwilligen Feuerwehr Podgoria mit 208 Punkten und vor Stadtfeuerwehrkommandant LM Werner Fleischhacker aus Eisenstadt mit 206,5 Punkten und einem Zeitguthaben von 41 Minuten.
Mit OLM Thomas Kurt Weyse aus Bernstein (Platz 6) und BI Stefan Harald Haselbacher (Platz 17), FM Christof Pleyer aus Unterschützen (Platz 23), OBI Reinhard Raba aus Unterwart (Platz 28) und OLM Hubert Bruckner aus Podgoria (Platz 32) schafften fünf weitere Floriani aus dem Bezirk Oberwart die "Feuerwehrmatura".

Siegerehrung

Im Rahmen der Siegerehrung gratulierten LH Hans Niessl, LHStv Feuerwehrreferent Johann Tschürtz, LFK LBD Alois Kögl und Landesfeuerwehrinspektor LBDS Ronald Szankovich den erfolgreichen Feuerwehrmitgliedern zum Erwerb des Leistungsabzeichens in Gold. „Mit dem heutigen Tag sind genau 1.374 burgenländi-sche Feuerwehrmitglieder - Männer und Frauen - berechtigt, das Feuerwehrleistungsabzei-chen der höchsten Stufe – das FLA in Gold zu tragen. Seit der Einführung dieses Leistungsbewerbes 1965 haben bereits 1.735 Mitglieder das FLA in Gold erworben“, so Kögl.
„Gold ist nun mal Gold, es ist das Non plus ultra, was ihr heute beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb vollbracht habt. Herzliche Gratulation zu euren hervorragenden Leistungen“, würdigte Tschürtz. LH Hans Niessl: "Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold ist ein besonderes Leistungsabzeichen, da man sich auf diese Prüfung lange vorbereiten und hart und intensiv dafür arbeiten muss. Ich bin überzeugt davon, dass ihr mit dieser guten Ausbildung wichtige Säulen im burgenländischen Feuerwehrwesen sein werdet.“

Hatzl verabschiedet

Im Rahmen der Siegerehrung wurde auch der Funktionärswechsel an der Spitze des burgen-ländischen Landesfeuerwehrverbandes vollzogen. Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter LBDS Hans Hatzl aus Kitzladen legt nach 42 Jahren aktiver Feuerwehrlaufbahn aufgrund der Bestimmungen des Burgenländischen Feuerwehrgesetzes mit Erreichung des 65. Lebensjahres seine zuletzt ausgeübten Funktionen als Bezirksfeuerwehrkommandant von Oberwart und jene als Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter mit Wirkung 30. April 2018 zurück.
„Hans Hatzl hatte für alle Anliegen ein offenes Ohr, war immer Vorbild, zuverlässig und war stets um Gerechtigkeit bemüht“ so LBD Kögl. In Würdigung seiner hervorragenden Leistungen überreichten Kögl, Niessl und Tschürtz dem scheidenden Landesfeu-erwehrkommandant-Stellvertreter das Verdienstzeichen I. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes.
Über 43 Jahre im Dienst am Nächsten ist bereits Ronald Szankovich tätig. Mit 1. Mai 2018 übernimmt er die Funktion des Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreters.

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.