Schutzmasken-Pflicht in Supermärkten
Pinkafelder Kunden begrüßen Maßnahme

Schutzmaskenpflicht in den Supermärkten ab dem 6. April. Die Bezirksblätter hörten sich in Pinkafeld um.
4Bilder
  • Schutzmaskenpflicht in den Supermärkten ab dem 6. April. Die Bezirksblätter hörten sich in Pinkafeld um.
  • Foto: Fotos: Bettina Homonnai, Andreas Bruckner (Collage)
  • hochgeladen von Bettina Homonnai

Einige Supermärkte und Drogerien haben bereits begonnen. Spätestens ab Montag müssen aber alle geöffneten Geschäfte Schutzmasken austeilen.

PINKAFELD. Ab dem 6. April 2020 tritt die Schutzmaskenpflicht in allen Supermärkten und Drogerien in Kraft. Das heißt, man darf Geschäfte nur betreten, wenn eine Maske getragen wird. Mit der Verteilung der Masken in den Supermärkten wurde bereits begonnen, nach und nach sollen alle Filialen folgen. Diese Maßnahmen sind wichtig, um die Normalität in Österreich sobald wie möglich wieder zurückbringen zu können.
"Es ist sehr wichtig, dass wir alle die Richtlinien einhalten um sich und andere zu schützen. Ich finde die Maßnahmen gut und halte mich auch ganz klar daran. Wenn wir uns nicht alle bemühen und an einem Strang ziehen, dann werden wir noch länger unsere Geschäfte nicht öffnen können. Der Adeg in Riedlingsdorf teilt auch fest ihren Mundschutz aus, sind selber gut geschützt und die Leute nehmen es auch sehr brav an", erklärt Ellen Stockhammer-Lacle aus Pinkafeld.

Masken schützen andere vor Infektion

Das Ziel dieser Maßnahme ist es - nach Angaben der Bundesregierung - die Vermeidung der Weitergabe des Virus an andere Personen. Mund-Nasen-Schutzmasken verhindern, dass beim Husten, Niesen und auch beim Sprechen Speicheltröpfchen großflächig verteilt werden. Sie schützen vor keiner Infektion.
"Ich halte mich an die Auflagen der Schutzmaskenpflicht und werde sie gerne, wenn Schutzmasken verfügbar sind, befolgen. Wenn auch nur EINE der tollen Verkäuferinnen im Bauernladen, beim Ebner und in den Supermärkten dadurch mehr geschützt ist, dann zahlt sich diese Vorkehrung 100%ig aus. Danke allen Systemerhaltern und meinen grandiosen Kollegen und Kolleginnen im SOS-Kinderdorf Pinkafeld!", betont Ruth Görtler.

Äußerst ungewöhnliche Zeit

Franz Rechberger sagt: "Wir erleben derzeit eine äußerst ungewöhnliche Zeit. Das Coronavirus hat uns überrascht und es wurden durch die Bundesregierung wichtige und notwendige Maßnahmen getroffen. Eine Gesichtsmaskenpflicht in Supermärkten sehe ich jedoch skeptisch, weil diese Maske keinen Schutz des Trägers, aber auch nicht den in unmittelbare Nähe befindlichen Personen bietet. Unter dem Motto „hilft sie nicht – so kann es nicht schaden“. Grundsätzlich glaube ich auch, dass wir uns im Alltag an das Bild, Personen mit Gesichtsmaske gewöhnen werden müssen. In Asien ist das auch üblich. Dort wird diese zum Schutz gegenüber den Menschen auf der Straße getragen.“
Die Schutzmaskenpflicht tritt nur in Supermärkten ein mit einer Fläche von mehr als 400 Quadratmeter. Da Masken nicht vor der Infektion schützen, sollte man sich nicht zu sehr auf diese verlassen und trotzdem auf den nötigen Abstand im Supermarkt achten.

Maskenpflicht wegen Corona-Virus in Supermärkten
Während der Corona-Krise sicher im Supermarkt einkaufen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen