Coronavirus
Präsenzunterricht und Distance Learning an Schulen

Derzeit gibt es in den Schulen Schichtbetrieb unter strengen Auflagen mit Corona-Selbsttests und FFP2-Masken im Unterricht.
10Bilder
  • Derzeit gibt es in den Schulen Schichtbetrieb unter strengen Auflagen mit Corona-Selbsttests und FFP2-Masken im Unterricht.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

In den Schulen herrscht nun Schichtbetrieb. Dabei gibt es einige Herausforderungen zu meistern.

OBERWART. Seit 15. Feber sind Burgenlands Schulen wieder teilweise im Präsenzunterricht in Form eines Schichtbetriebs und teilweise weiter im Distance Learning.
Die Bezirksblätter fragten in einigen höheren Schulen im Bezirk nach wie dort dieser "Schichtbetrieb" funktioniert und welche Herausforderungen es dabei gibt.

Organisation funktioniert

"Wir sind jetzt wieder im Schichtbetrieb und das bedeutet doch eine gewisse organisatorische Herausforderung. Wir müssen beispielsweise die Selbsttests organisieren, aber das funktioniert mittlerweile ganz gut. Es wird auch von den Schülern gern angenommen, da es eine gewisse Sicherheit bietet für den Tag an dem getestet wurde und den folgenden Tag", betont
HTL Pinkafeld-Direktor Wilfried Lercher, der auch auf präventive Maßnahmen an der Schule hinweist: "Wir haben seit Beginn Sicherheitsmaßnahmen gesetzt. Das beginnt bei der Händedesinfektion bei Schuleintritt. Es geht auch um regelmäßiges Lüften und Abstandhalten. Mit der FFP2-Pflicht haben wir nun auch ein weiteres gutes Werkzeug, mit dem gemeinsam mit den Selbsttests große Infektionsrisiken ausgeschlossen werden sollten."

Dir. Wilfried Lercher
  • Dir. Wilfried Lercher
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

HTL Pinkafeld-Schulsprecher Florian Glatz meint zur Situation: "Im Distance Learning waren schon Einbußen da, auch wenn es mir in der Phase durchaus gut ging. Es hat aber das persönliche zu den Lehrern gefällt. Jetzt sind wir in der HTL wochenweise gestaffelt in der Schule. Eine Woche hat eine Gruppe Präsenzunterricht und ist dann Zuhause. Die andere Gruppe ist jetzt im Distance Learning und macht ihre Aufgaben von daheim aus."

Leonie Frisch: "Im Turnunterricht gehen wir spazieren!"

"Mir geht es derzeit sehr gut, da ich auch im Distance Learning immer gut mitgearbeitet habe. Selbst wenn jetzt Tests anstehen, wurden wir gut darauf vorbereitet. Wir haben derzeit unseren Turnunterricht im Freien, gehen in Straßenbekleidung spazieren und das finde gut, denn so bringen wir Bewegung in den Schulalltag - auch wenn wir keinen offiziellen Turnunterricht haben", ergänzt Schülerin Leonie Frisch.

Präsenzunterricht ist gut

"Ich finde es gut, dass wir wieder in die Schule zurückgekehrt sind und wie wir das in der Schule lösten. Es wurden die Jahrgänge in Gruppen geteilt und nicht einzelne Klassen. Dadurch stellen wir sicher, dass kein Stoff liegen bleibt und keine Gruppe benachteiligt wird", so Elisa Ergasti, Schulsprecherin der HBLA Oberwart. Besonders wichtig sei das, so Ergasti, für die Maturaklassen: "Dadurch wird mehr Sicherheit geschaffen und sich die Schüler auf die Abschlussprüfungen vorbereiten können. Wichtig ist auch die Möglichkeit, wieder soziale Kontakte zu knüpfen und sich persönlich im Klassenverband austauschen und unterhalten. Jeden zweiten Tag werden bei uns verlässlich die Tests gemacht und falls Freitags jemand in die Schule muss, werden die Personen auch nochmal getestet. Wir verwenden die typischen Nasenbohrer-Tests an der Schule."

Elisa Ergasti

"Es ist natürlich schön wieder an der Schule zu sein und die Freunde wieder zu sehen. Die Kommunikation mit den Lehrern ist auch viel besser. Zudem fallen auch diverse Ablenkungen weg, die es im Distance Learning zuhause schon gibt. So kann man sich wieder besser auf die Aufgaben konzentrieren. Außerdem gibt es im Homeschooling schon auch manchmal Verbindungsprobleme, da zugleich viele Videokonferenzen stattfinden", sagt Schülerin Victoria Guger: "Auch die Nasenbohrertests funktionieren ganz gut. Es geht aber viel Zeit drauf, bis alle getestet sind."

Victoria Guger: "Die Kommunikation mit den Lehrern ist im Präsenzunterricht viel besser."

"Es ist wichtig, dass in den Coronazeiten jeder auf den anderen Rücksicht nimmt. Es ist klar, dass es für uns Schüler schwierig ist, den gesamten Stoff im Distance Learning mitzunehmen. Deshalb finde ich es gut, dass wir wieder zum Präsenzunterricht zurückkehrten. Es ist auch für die Lehrer schwer, den Stoff entsprechend online zu übermitteln, da man dort nur eingeschränkt auf jeden Schüler einzeln eingehen kann", meint Marcel Kranixfeld, HBLA Oberwart Schulsprecher-Stellvertreter.

Erfahrungen aus Lockdown nutzen

BHAK/BHAS Oberwart-Dir. Andreas Lonyai: "Das Distance Learning an der BHAK/BHAS Oberwart in den verschiedenen Phasen ganz gut funktioniert, da Schüler und Lehrer gemeinsam intensiv daran arbeiteten. Wir haben auch die Planung adaptiert. Die Erfahrung nehmen wir in den Schichtbetrieb mit. Dort gibt es auch andere Herausforderungen, wir müssen schauen dass wir leistungsrelevante Überprüfungen in den zwei Tagen unterbringen oder gegebenenfalls Prüfungen am Freitag einschieben. Die Teilnahme der Schüler an den Covid-Testungen ist vorbildlich und die Organisation funktioniert sehr gut. Wir versuchen das beste aus der Situation zu machen. Wichtig ist dabei auch, dass die Schüler, die Distance Learning haben, den Unterricht live via Video mitverfolgen können. Dadurch gibt es keinen Informationsverlust. Eine große Problematik ist dabei, dass es praktisch unmöglich ist, in die Zukunft zu planen. Für die Maturanten gibt es zum eine gewisse Sicherheit für die schriftliche Matura, bei der mündlichen gibt es noch ein großes Fragezeichen."

Stefan Brunner: "Das Zeitmanagement ist eine große Herausforderung"!

Theresa Radics, Maturantin an der BHAK/BHAS Oberwart: "Mir ging es im Distance Learning sehr gut, auch weil uns die Lehrer wirklich hervorragend unterstützten. Der Schichtbetrieb jetzt hat schon Vor- und Nachteile. Die Organisation ist da schon eine Herausforderung. Die Koordination ist so einfach und wir müssen uns der Situation immer wieder neu anpassen."
Maturant Stefan Brunner fügt hinzu: "Das Zeitmanagement ist eine große Herausforderung. Wir müssen beispielsweise Tests in sehr kurzem Zeitfenster unterbringen. Da wir nur zwei Tage in der Schule sind, ist es auch strukturell nicht einfach. Manchmal ist es dann notwendig am Freitag in die Schule zu kommen, um Schularbeiten zu schreiben."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen