Einfach näher dran
Profitänzer Stefan Putz zeigt seine Lieblingsplätze in Pinkafeld

Am Hauptplatz findet Stefan alle seine Lieblingslokale in Fußnähe.
4Bilder
  • Am Hauptplatz findet Stefan alle seine Lieblingslokale in Fußnähe.
  • hochgeladen von Eva Maria Kamper

PINKAFELD. Der international als Model und Tänzer gebuchte Pinkafelder zeigt seine Lieblingsplätze in seiner Heimatstadt. „Gerade wenn man viel unterwegs ist, besinnt man sich gern auf seine Basis. Da schätze ich Pinkafeld sehr“, erzählt Stefan beim Rundgang mit den Bezirksblättern. Der junge Tänzer ist regelmäßig für seine beruflichen Aufträge unterwegs, hat seinen Hauptwohnsitz allerdings in Pinkafeld.

Zentriert am Hauptplatz

Besonders der Hauptplatz sei für ihn der zentralste Lieblingsplatz: „Ich mag das Flair am Hauptplatz und die gemütlichen Lokale rundherum.“ Der erfolgreiche Künstler trifft sich gern mit Freunden, um ihnen von seinen Erlebnissen rund um den Globus zu berichten.

International gefragt

Schon im Alter von neun Jahren begann er in der ersten burgenländischen Musicalschule in Pinkafeld zu tanzen und bereits mit 17 inskribierte er an einem Wiener Konservatorium für Bühnentanz, erzählt Stefan.
Heute könne der 28-Jährige gut von seinen nationalen und internationalen Aufträgen als Tänzer und Model leben. „Trotzdem erwäge ich ein neues Studium anzugehen, eventuell Sportwissenschaften, oder Sport auf Lehramt“, zeigt sich der sympathische Pinkafelder wissensdurstig.

Entspannung mit Aussicht

Der nächste Lieblingsplatz ist für ihn der Aussichtspunkt in Hochart: „Manchmal gehe ich den ganzen Weg von Pinkafeld zu Fuß hier herauf, quer durch den Wald. Es ist ein Ausgleich zum stressigen Job und die Aussicht ist ein Traum“, ist Stefan Putz von seiner Heimat begeistert.

Heimat Pinkafeld

Auch wenn ihn seine Aufträge durch die ganze Welt bringen, ist Stefan heimatverbunden. "Egal wo es mich beruflich hinführt, ich werde immer ein Pinkafelder sein." Auf die Frage nach seinem Plan B abseits der Tänzerkarriere, antwortet er: "Ein eigenes Lokal zu eröffnen, das wär' was."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen