„Streetwork Oberwart“ geht weiter

2Bilder

"Das „Streetwork“-Projekt in Oberwart ist bis Ende 2014 gesichert. Die Landesregierung stellt die notwendigen 70.000 Euro dafür zur Verfügung", sagte LR Peter Rezar.

Seit 2004 aktiv
Die Stadtgemeinde Oberwart beteiligt sich mit 19.000 Euro an den Projektkosten. Die „StreetworkerInnen“ von „Rettet das Kind“ sind im Auftrag des Landes Burgenland und der Stadtgemeinde seit 2004 tätig.
"Die Notwendigkeit, Streetwork in Oberwart anzubieten, habe eine Studie ergeben. Die Initiative ist sehr wichtig, weil es sich um Sozialarbeit handle, die auf Kinder und Jugendliche zugeht", betont Rezar.

Kontakt zu Jugendlichen
Diese besondere Methode der Sozialarbeit passiert auf der Straße, in Parks oder in Gasthäusern.
"Die ständige Pflege des Beziehungsnetzes mit den Kindern und Jugendlichen sowie die eigentliche Präventions-, Unterstützungs- und Betreuungstätigkeit der Sozialarbeiter bilden dabei gleich wichtige Säulen. Die „Streetworker“ in Oberwart versuchen mit den Jugendlichen, die sich in schwierigen Lebensphasen befinden, in Kontakt zu kommen und eine Gesprächsbasis zu finden. Sehr wichtig sei auch die Betreuung im Streetworker-Haus, so Rezar.
Die zentral gelegene Anlaufstelle in der Stadt nutzen etwa 40 Jugendliche regelmäßig.

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.