Markt Neuhodis
Von Hochwasserschutz bis Photovoltaik

Bgm. Joachim Radics weist auf zwei geplante Retensionsbecken im Hochwasserschutz hin.
8Bilder
  • Bgm. Joachim Radics weist auf zwei geplante Retensionsbecken im Hochwasserschutz hin.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Die Marktgemeinde Markt Neuhodis investiert in Retensionsbecken und Abfallsammelzentrum.

MARKT NEUHODIS (ms). Die Marktgemeinde Markt Neuhodis mit den Ortsteilen Markt Neuhodis und Althodis plant zahlreiche wichtige Infrastrukturprojekte. "Der Leitungskataster für die Wasserversorgung in Markt Neuhodis und Althodis, sowie für Abwasser in Althodis wird heuer fertiggestellt. Dabei werden alle Wasserleitungen, Absperrschieber, Kanalstränge, Kanalschächte, usw. digitalisiert", berichtet Bgm. Joachim Radics.

Wassersammelbehälter

Zudem werden in beiden Ortsteilen die Wassersammelbehälter erneuert. "Die bestehenden Behälter wurden Anfang der 1960er Jahre errichtet. Sie werden durch neue Kunststoffbehälter ersetzt. Derzeit läuft die Angebotsphase. Die Errichtungskosten werden auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Die Fertigstellung ist für Mitte 2020 geplant", schildert Radics.
Darüber hinaus werden Gemeindestraßen und Güterwege saniert oder neu errichtet.

Hochwasserschutz

Im Hochwasserschutz sind zwei Retensionsbecken geplant. "Wir haben bei stärkeren Regenmassen Probleme im Bereich Sauberg und Weinberg. Da schwemmt es uns Geröll teilweise sogar bis in die Ortschaft herunter. Deshalb müssen wir dort etwas tun", so der Bürgermeister, der die Investition dafür auf rund 100.000 Euro schätzt: "Diese werden aber mit 80 Prozent gefördert."

Abfallsammelzentrum

Im Bereich der Kläranlage soll auch ein Abfallsammelzentrum entstehen. "Einen Bereich für Sperrmüll und Grünschnitt gibt es bereits. Derzeit wird ein Bereich für Metall-, Glas- und Altkleidercontainer errichtet. Erste Container wurden schon aufgestellt", so Bgm. Joachim Radics.
In diesem Zusammenhang wird auch eine Informationsliste erarbeitet, um die Bevölkerung hinzuweisen, welcher Müll wo hingehört. "Die fertige Liste wird auf der Homepage veröffentlicht und auch an die Haushalte geschickt. Es wird auch eine personalisierte Zutrittskontrolle mittels einer Bürgerkarte für jeden Haushalt mit einer Kaution von 30 Euro geben. Momentan läuft dafür die Angebotsphase, wir wollen das 2020 aber noch umsetzen. Das Areal wird videoüberwacht. Ziel ist auch das bestehende Pauschale-Gebührensystem von 10 Euro pro Quartal zu adaptieren", fasst Radics zusammen.

Neue Photovoltaikanlage

Über ein Bürgerbeteiligungsprojekt soll bei der Kläranlage auch eine Photovoltaikanlage errichtet werden.
Derzeit befindet man sich in der Planungsphase. Die Umsetzung soll aber noch heuer starten.

In diesem Bereich sind die Photovoltaikanlagen geplant: Bgm. Joachim Radics und Klärwart Gerhard Wukits
  • In diesem Bereich sind die Photovoltaikanlagen geplant: Bgm. Joachim Radics und Klärwart Gerhard Wukits
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Kooperation im Kindergarten

Im Bereich der Kinderbetreuung setzt man auf gemeindeübergreifende Kooperationen. "Es gab Gespräche mit dem Rechnitzer Verein "BiSS", dass wir vom 24. bis 28. August zusätzlich zu unseren Öffnungszeiten die Kindergartenbetreuung mitnutzen können. Davon profitieren auch die Kindergärten in Hannersdorf, Rechnitz und Weiden b. Rechnitz", so Radics.
Zudem gibt es ab dem nächsten Kindergartenjahr eine Kooperation mit Weiden b. Rechnitz. "Unsere Kindergartenkinder können in den Semesterferien dort betreut werden, in den Osterferien können die Kinder aus Weiden in unserem Kindergarten mitbetreut werden", berichtet der Bürgermeister.

Veranstaltungen

22.2.: Faschingsumzug, FF Markt Neuhodis
18.4.: Anradeln, Radclub
24.4.: Maibaumaufstellen, Radclub
3.5.: Kirtag Althodis
9.5.: Muttertagsausfahrt, Radclub
19.-21.6.: Sportfest ASKÖ Markt Neuhodis
28.6.: Kirtag Markt Neuhodis

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

Michael Strini auf Facebook
Michael Strini auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen