Zentrales Wohnen in Großpetersdorf geht weiter

Mit dem Spatenstich fiel der Startschuss für zehn Wohnungen der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in Großpetersdorf.
2Bilder
  • Mit dem Spatenstich fiel der Startschuss für zehn Wohnungen der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in Großpetersdorf.
  • Foto: OSG
  • hochgeladen von Michael Strini

GROSSPETERSDORF. Die Marktgemeinde Großpetersdorf und die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) arbeiten mittlerweile über 50 Jahre, überaus erfolgreich zusammen.
Innerhalb eines halben Jahrhunderts wurden über 300 Wohnungen und Reihenhäuser errichtet – das heißt, dass fast 700 Großpetersdorfer in den Wohnungen der OSG leben!

Pflegekompetenzzentrum

Eines der größten Projekte der OSG war das moderne Pflegekompetenzzentrum, das im Mai 2017 eröffnet wurde. "Es handelt sich dabei um ein „Haus der 4. Generation“. Die OSG als Bauträger arbeitete dabei mit dem Samariterbund als Betreiber zusammen und gemeinsam wurde dieses Großprojekt umgesetzt. 
Der Mix aus Pflegeheim, Betreuung von Kurzzeitpflegepatienten und von Menschen mit Behinderungen machen dieses Pflegekompetenzzentrum zu etwas ganz Besonderem", betont OSG-Obm. KommR Alfred Kollar.

Wohnen am Mühlengrund

Im Baugebiet „Am Mühlengrund“ entstand in den vergangenen Jahren ein kleines „Dorf im Dorf. 18 Reihenhäuser, 19 Wohnungen sowie 7 eingeschossige, reihenhausähnliche Appartements sind hier bereits erbaut worden.
Im Sommer des Vorjahres wurde die Stiege 2 mit insgesamt 10 Wohnungen an die neuen Mieterinnen und Mieter übergeben. Im Herbst wurde mit dem Spatenstich der Startschuss für die Stiege 3 und damit den letzten Bauabschnitt am Mühlengrund gefeiert.

Zentral Wohnen in der Bankgasse

Im Beisein von Bgm. Wolfgang Tauss, den beiden Vizebürgermeistern Gregor Hafner und Klaus Huber, sowie den Vertretern der Baufirma Konstruktiva und des Planungsbüros BPM sowie den Repräsentanten der OSG erfolgte der Spatenstich für ein neues Projekt in der Marktgemeinde.
In zentraler Lage in der Bankgasse wird in den nächsten Monaten ein modernes Wohnhaus entstehen. Ein gelungener Mix aus Kleinwohnungen – für junge Menschen als Startwohnungen oder auch für Senioren – sowie großzügige Familienwohnungen mit tollen südseitig ausgerichteten Dachterrassen wird hier errichtet.
Insgesamt 10 Wohnungen sind hier geplant. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, die Fertigstellung ist für Herbst 2018 geplant.

Mit dem Spatenstich fiel der Startschuss für zehn Wohnungen der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in Großpetersdorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen