Corona-Virus
Bezirk Oberwart steht bei Corona-Ampel nun auf Orange

Der Bezirk Oberwart ist seit Donnerstagabend "Orange".
2Bilder
  • Der Bezirk Oberwart ist seit Donnerstagabend "Orange".
  • Foto: BMSGPK
  • hochgeladen von Michael Strini

Der Bezirk Oberwart wurde als dritter Bezirk im Burgenland von der Corona-Ampel-Kommission auf Orange (Hohes Risiko) gestellt. In den letzten sieben Tagen gab es im Bezirk 59 infizierte Personen.

BEZIRK OBERWART. Der Bezirk Oberwart wurde Donnerstagabend bei der Corona-Ampel auf Orange (Hohes Risiko) hochgestuft und ist damit nach Güssing und Neusiedl der dritte Bezirk im Burgenland, der auf Orange steht. "Sowohl die rohe 7-Tagesinzidenz als auch die risikoadjustierte 7-Tagesinzidenz liegen über dem Signalwert für hohes Risiko. Die Situation wird unter
Berücksichtigung relevanter Kontextindikatoren mit hohem Risiko bewertet", so die Begründung der Corona-Kommission.
Laut neuer AGES-Dashboard gab es im Bezirk Oberwart in den vergangenen sieben Tagen 59 infizierte Personen (109,1 positive Fälle auf 100.000 Einwohner) - nach dem Bezirk Neusiedl/See der zweithöchste Wert im Burgenland.

340 Infizierte im Burgenland, 15.459 in Österreich

Laut dem Koordinationsstab-Coronavirus gab es im Burgenland gestern 35 Neuinfektionen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen beträgt aktuell 340 (Stand 15.10.2020/14:02) - in Österreich sind es 15.459 (Stand: 15.10.2020 / 14:02). 905 Personen im Burgenland stehen unter behördlich angeordneter Quarantäne. 17 Personen werden im Spital behandelt, vier davon auf Intensivstationen (Stand: 15.10.2020 / 9.30 Uhr).
Im Burgenland stehen 251 Normalbetten und 23 Intensivbetten zur Verfügung. Die Gesamtzahl der bislang bestätigten Fälle im Burgenland beträgt 1.258 (Stand: 16.10.2020/8 Uhr) - österreichweit sind es 61.806. Genesen sind mittlerweile 872 (Stand: 15.10.2020 / 9.30 Uhr).

Im Siebentages-Zyklus sind aktuell 59 Personen im Bezirk Oberwart mit Covid-19 infiziert.
  • Im Siebentages-Zyklus sind aktuell 59 Personen im Bezirk Oberwart mit Covid-19 infiziert.
  • Foto: ktsdesign/panthermedia
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Hauptsächlich Jüngere infiziert

Bei den Infektionen nach Altersgruppen liegen im Burgenland die 15- bis 24-jährigen an erster Stelle mit 256 (165 männlich, 91 weiblich), gefolgt von den 45- bis 54-jährigen mit 230 (120 männlich, 110 weiblich) und sowie mit jeweils 175 Personen die 25- bis 34-Jährigen (98 männlich, 77 weiblich) sowie 35- bis 44-Jährigen (97 männlich, 78 weiblich). Die geringste Anzahl betrifft Kleinkinder bis 5 Jahre (16) und Personen über 84 Jahre (21).

Vier Sterbefälle im Bezirk

Burgenlandweit sind seit Beginn der Corona-Pandemie 13 Personen an Covid-19 gestorben (Stand: 15.10.2020 / 9.30 Uhr), im Bezirk Oberwart waren es vier. Besonders betroffen waren dabei die Altersgruppen 65 bis 74 Jahre und 75 bis 84 Jahre. Österreichweit gab es bisher 877 Todesfälle.
Dabei gilt festzuhalten, dass bei den Todesfällen "Jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt wird, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potentiell anderen Todesursache) verstorben ist.

Bezirkshauptmannschaft Oberwart plant Verschärfungen

Ampelfarbe Orange

In der Ampelfarbe Orange (hohes Risiko) kann die epidemiologische Lage wie folgt beschrieben werden:

  • Hohe kumulative 7-Tages-Inzidenz relativ zur Bevölkerungsgröße der betrachteten Region
  • Geringer Anteil an Fällen mit geklärter Quelle
  • Erhöhtes Auftreten von Fällen ungeklärter Quelle (absolut)
  • Gehäuftes Auftreten von Clustern
  • Anteil lokaler Cluster überwiegt den Anteil von Clustern mit einem Reise-Zusammenhang
  • Hohe Auslastung von Intensivbetten
  • Geringe Testaktivität
  • Erhöhte Anzahl positiver Tests

Schulampel Burgenland

Die Bildungsdirektion Burgenland legt die Schulampelfarbe für das Burgenland fest. Für Bezirke in den Ampelfarben Gelb und Orange gilt die Schulampelfarbe Gelb "Normalbetrieb mit verstärkten Hygienemaßnahmen". Das betrifft auch den Bezirk Oberwart seit 5. Oktober.
„Normalbetrieb mit verstärkten Hygienemaßnahmen“ bedeutet zum Beispiel die Durchführung von Sport vorwiegend im Freien bzw. in Innenräumen mit kleinen Gruppen und guter Belüftung bzw. Singen mit MNS oder im Freien. Weitere Informationen zur Schulampel Burgenland können in diesem Dokument der Bildungsdirektion Burgenland abgerufen werden. Weitere Informationen zur Corona-Ampel an Schulen und elementarpädagogischen Einrichtungen gibt es auf der Website des Bildungsministeriums (BMBWF).

Gesundheitsministerium - Covid19

Der Bezirk Oberwart ist seit Donnerstagabend "Orange".
Im Siebentages-Zyklus sind aktuell 59 Personen im Bezirk Oberwart mit Covid-19 infiziert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen