Stadtgemeinde Oberwart
Roland Poiger neuer Amtsleiter

Neuer Amtsleiter für Oberwart: SR Ewald Hasler, Bgm. LA Georg Rosner, Neo-Amtsleiter Roland Poiger, Vizebgm. Ilse Frühwirth und SR Christian Benedek
17Bilder
  • Neuer Amtsleiter für Oberwart: SR Ewald Hasler, Bgm. LA Georg Rosner, Neo-Amtsleiter Roland Poiger, Vizebgm. Ilse Frühwirth und SR Christian Benedek
  • hochgeladen von Michael Strini

"Rauchfreie Zonen" bei Spielplätzen und neuer Amtsleiter für die Stadtgemeinde waren zwei wesentliche Beschlussfassungen bei der Gemeinderatssitzung in Oberwart.

OBERWART. Bei der Gemeinderatssitzung am 27. August in Oberwart wurden einige Weichen für die Zukunft gestellt. Zwar wurde Punkt 6 - Beschluss über "Straßenpolizeiliche Maßnahmen für den ruhenden Verkehr im Bereich "Krankenhaus Oberwart" - von der Tagesordnung genommen, dennoch gab es wesentliche Beschlussfassungen - darunter die Position des neuen Amtsleiters.
"Es gibt beim Thema Parkraumbewirtschaftung noch offene Punkte, die wir gemeinsam diskutieren wollen. Es wird Anfang September noch eine Arbeitssitzung geben und dann wird es Thema bei der nächsten Stadtratssitzung sein. Wenn alles geklärt ist, werden wird die Beschlussfassung im Gemeinderat erfolgen", so Bgm. Georg Rosner.

"Rauchfreie Zonen" beschlossen

Auf Antrag von SPÖ-Stadtrat Ewald Hasler die öffentlichen Spielplätze "rauchfrei" zu machen, erfolgte ebenfalls ein einstimmiger Beschluss im Gemeinderat. "Es wurde über Begriffe diskutiert und wir haben uns dann gemeinsam gegen ein "Rauchverbot" ausgesprochen und wollen dafür "Rauchfreie Zonen" einführen - zunächst sollen die beiden öffentlichen Spielplätze im Stadtpark und in der Schubertgasse mit Tafeln ausgestattet werden. Wir planen einen Zeichenwettbewerb mit einer Oberwarter Schule. Die Kinder gestalten dann sozusagen die Informationstafeln mit. Eine Ausweitung ist dann auch auf weitere Plätze in Oberwart denkbar", so Bgm. Georg Rosner.
„Rauchfreie öffentliche Spielplätze in Oberwart sind uns ein Anliegen. Damit beschäftigen wir uns von der SPÖ schon länger. Insbesondere ist das auch mir ein Anliegen. Die Umsetzung kann aber nur gemeinsam mit Eltern, Großeltern usw. gelingen, die auch Vorbild für die Kinder und Jugendlichen sind", so SR Ewald Hasler.

Ewald Hasler: "Leere Zigarettenpackungen und weggeworfene Zigarettenstummel müssen auf Oberwarts Spielplätze schön langsam der Vergangenheit angehören!"

"Ich freue mich ebenfalls, dass wir das in Oberwart nun umsetzen. Wir unterstützen das voll!", erklärt Vizebgm. Ilse Frühwirth (ÖVP). "Ich begrüße das ebenso und würde mich freuen, wenn das auch auf anderen Plätzen möglich wäre, wie beispielsweise beim Skaterpark bei der NMS", meint FPÖ-GR Barbara Benkö-Neudecker.

SR Ewald Hasler präsentiert Vorschläge für die Tafeln "Rauchfreie Zonen".
  • SR Ewald Hasler präsentiert Vorschläge für die Tafeln "Rauchfreie Zonen".
  • hochgeladen von Michael Strini

Poiger wird Massing-Nachfolger

Roland Poiger, der bereits seit der Abberufung von Katja Massing, interimistisch als Amtsleiter fungierte, wurde in der Gemeinderatssitzung im nichtöffentlichen Teil zum Nachfolger von Katja Massing gewählt. Massing übernimmt neben ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin von Inform Events auch den neu geschaffenen Bereich "Bildungseinrichtungen - Verwaltungskoordination in der Stadtgemeinde", wo sie für die gemeindeeigenen Pflichtschuleinrichtungen zuständig ist.
Die Wahl wurde dann im Rahmen des wieder öffentlichen Punktes Allfälliges von Bgm. Georg Rosner, der Poiger auch als Erster gratulierte, bekanntgegeben. "Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und werde alles tun, um dieses auch zu rechtfertigen. Das Team in der Stadtgemeinde ist sehr engagiert und will Oberwart weiterbringen. Wir werden gemeinsam viel auf die Reihe bringen", so Poiger in einer ersten kurzen Stellungnahme.
"Die Stadtgemeinde ist nicht nur Dienstleister für ihre Bewohner, sondern entwickelt sich auch immer mehr zum Wirtschaftsunternehmen mit vielfältigem Aufgabengebiet. Bildung und Infrastruktur zählen zu wichtigen Zukunftsthemen unserer Stadt. Darum haben wir uns entschlossen, diesen Bereich mit der nötigen Ernsthaftigkeit weiter zu entwickeln, wofür Katja Massing hervorragend geeignet ist. Sie hat bisher sehr gute Arbeit geleistet und genießt mein vollstes Vertrauen. Ich freue mich, dass dies alles mit internen Rochaden gelungen ist. Mein Vertrauen in die Mitarbeiter der Stadtgemeinde ist ungebrochen und ich bin überzeugt, dass wir große Kompetenz in der Stadtgemeinde haben. Ich wünsche auch Roland Poiger als neuen Amtsleiter viel Erfolg. Er hat die Funktion bereits in den letzten Wochen gut gemeistert", so Rosner.

Markus Imre Leiter im Wirtschaftshof

Auch die Vertreter von SPÖ und FPÖ gratulierten und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit Poiger. Sein Nachfolger als Leiter des Wirtschaftshofs wird Markus Imre, der seit 2015 bei der Stadtgemeinde tätig. Als Amtsleiter-Stellvertreter steht Poiger Christian Resch, Leiter der Buchhaltung, zur Seite.

Regelwerk für Bäume

Auf Initiative der Baumfreunde Oberwart wurden im Stadtrat auch die Weichen für ein administratives Regelwerk bezüglich Förderung des Baumbestandes gestellt. Im Gemeinderat wurde dafür nun ein Grundsatzbeschluss gefasst. "Wir wollen nun gemeinsam im Herbst ein Regelwerk erarbeiten. Ein Dank gebührt auch Gemeinderätin Maria Racz, die sich sehr dafür eingesetzt hat", so Rosner.
"Es ist immens wichtig, dass wir uns gerade jetzt mit diesem Thema beschäftigen", so Racz.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen