Oberwart
Rund 200 Personen bei „Doskozil fragt nach“ im OHO

LH Hans Peter Doskozil suchte das Gespräch mit den Menschen.
5Bilder
  • LH Hans Peter Doskozil suchte das Gespräch mit den Menschen.
  • Foto: Landesmedienservice
  • hochgeladen von Michael Strini

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil trat in offenen Dialog mit den Burgenländern im Offenen Haus Oberwart.

OBERWART. Auch beim Stopp der „Doskozil fragt nach“-Tour im Offenen Haus Oberwart kam es zu einem regen Gedankenaustausch. LH Hans Peter Doskozil versuchte auch in Oberwart alle Fragen der interessierten Besucher zu beantworten.
Der Landeshauptmann erklärte detailliert die Vorhaben Mindestlohn, Gratis-Kindergarten, intensivierten Englisch-Unterricht an den Volksschulen sowie Bio-Wende und erntete dabei viel Applaus.

Krankenhaus Oberwart

Besonderes Anliegen waren den zahlreichen Besuchern der Neubau des Krankenhauses Oberwart sowie generell die medizinische Versorgung. „Der Neubau des Krankenhauses liegt voll im Plan, das Projektteam leistet sehr gute Arbeit“, erläuterte der Landeshauptmann.
„Und mit dem Spatenstich zum neuen Kreisverkehr an der B63a als Auftakt zur Realisierung der neuen Krankenhauszufahrt gewährleisten wir eine ideale Erreichbarkeit des Krankenhauses und wir entlasten den Verkehr in diesem Stadtbereich massiv.“

Verkehrsentlastung

Eine Verkehrsentlastung wird auch mit der Verlegung der Holzverladestelle, die im Spätherbst des Jahres umgesetzt sein wird, aus der Innenstadt von Oberwart nach Rotenturm bewirkt.
Thema war auch der Personenverkehr auf der Bahn. Dazu merkte Doskozil an: „Der Personenverkehr auf der Bahn bleibt ein schwieriges Thema, da die Kosten enorm sind. Lösungen können hier nur durch ein neues, großräumiges Verkehrskonzept gemeinsam mit der ÖBB entwickelt werden."

Persönliche Gespräche

Auch in Oberwart stand der Landeshauptmann den Besuchern noch lange für persönliche Gespräche zur Verfügung. „Auch wenn ich selbstverständlich nicht alle Wünsche erfüllen und alle Probleme lösen kann. Wichtig ist mir, dass die Themen und Anliegen der Menschen in einem offenen Dialog angesprochen und Ideen auch aufgegriffen werden.“

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.