Stadtgemeinde Oberwart
Viele Ideen für ein modernes Stadtzentrum

Bürgermeister Georg Rosner (mit dem Gesamtbericht zur Bürgerbeteiligung) freut sich über viele Ideen zur Gestaltung des Stadtzentrums.
2Bilder
  • Bürgermeister Georg Rosner (mit dem Gesamtbericht zur Bürgerbeteiligung) freut sich über viele Ideen zur Gestaltung des Stadtzentrums.
  • Foto: Stadtgemeinde Oberwart
  • hochgeladen von Michael Strini

Ideen für ein zukunftsfähiges und klimafittes Stadtzentrum wurden gesammelt. Ein ganzheitliches Verkehrskonzept, mehr Grün und Ruhe, einen Platz, der dasZentrum eindeutig definiert und kluge Konzepte für eine nachhaltige Belebung der
Innenstadt – das sind die Kernaussagen der jüngsten Bürgerbeteiligung und die
Erwartungen der Oberwarter an ihr Stadtzentrum.

OBERWART. Im Rahmen des Beteiligungsprojektes „Ihre Ideen für unser Stadtzentrum“ hatten alle Bürger und Besucher von Oberwart in der Zeit von Mitte August bis Anfang Oktober 2021 die Möglichkeit, Wünsche und Ideen zur Neugestaltung des Stadtzentrums einzubringen. So wie schon beim Beteiligungsprojekt Stadtpark geschah dies mittels einer Postkarten-Aktion, über E-Mails und Social Media-Kanäle, ergänzt durch Interviews mit regionalen Stakeholdern, einer Straßenaktion im Rahmen der Langen Einkaufsnacht und eines Ideensprints mit Schülern der HAK Oberwart.
Die Abwicklung und Auswertung erfolgte wie beim Stadtpark-Projekt über die Oberwarter Agentur RABOLD UND CO, wieder in enger Abstimmung mit der Stadtgemeinde. „Wir haben im vergangenen Jahr die Wünsche und Ideen zum Thema Stadtpark Neu abgefragt und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Davon ausgehend wollten wir nun von den Bürgerinnen und Bürgern wissen, was ein attraktives, lebenswertes Stadtzentrum auszeichnet und was passieren muss, dass sich Menschen im Oberwarter Stadtzentrum gerne aufhalten“, so Bürgermeister 2. LT-Präs. Georg Rosner, der – beeindruckt von der Vielzahl und Qualität der eingelangten Vorschläge – sich nun die nächsten Wochen und Monate intensiv mit dem Ergebnis auseinandersetzen möchte.

Vier Themenfelder

Konkret geht es um den Innenstadtbereich zwischenAndreas Hofer-Siedlung und dem Atrium, samt Nebengassen. Bgm. Georg Rosner bedankt sich bei der Bevölkerung für das rege Interesse und die zahlreichen Einsendungen zum Thema Stadtzentrum: „Es zeigt mir, dass wir mit der Bürgerbeteiligung den richtigen Weg gegangen sind. Wir arbeiten für die Menschen dieser Stadt, deshalb ist es mir auch wichtig, dass wir ihre Bedürfnisse kennen. Ziel dieses Prozesses war es, eine Grundlage für ein Verkehrs- und Gestaltungskonzept für das Stadtzentrum zu haben, in dem sich die Wünsche und Vorstellungen der Bürgern widerspiegeln. Mit dem Ergebnis daraus können wir nun gut vorbereitet in die Zukunft gehen und Oberwart noch lebens- und liebenswerter gestalten.“
Aus den mehr als 120 schriftlichen Rückmeldungen, den Interviews, den Feedback-Runden und den Gesprächen mit Jugendlichen lassen sich grob vier Themenfelder definieren, die für ein zukunftsfähiges Stadtzentrum wichtig sind:

  1. Verkehr 
  2. Grün und Ruhe 
  3. Gestaltung 
  4. Belebung
Die wichtigsten Ideen und Wünsche aus dem Beteiligungsprozess
  • Die wichtigsten Ideen und Wünsche aus dem Beteiligungsprozess
  • Foto: Stadtgemeinde Oberwart
  • hochgeladen von Michael Strini

Brennpunkt Verkehr

Größter Brennpunkt dabei ist der Verkehr. Hier wird es wichtig sein, ein gutes und zukunftsfähiges Konzept auszuarbeiten, bei dem alle Verkehrseilnehmer berücksichtigt werden. In Abstimmung damit können dann Maßnahmen ergriffen werden, die sowohl die Grünräume als auch die Gestaltung und Belebung des Oberwarter Stadtzentrums im Fokus haben. Die Gestaltung des Stadtgartens wird ein wichtiger Baustein dafür sein. Die Arbeiten werden im Frühling 2022 beginnen.
Damit erfolgt ein erster Schritt, um mehr Grün und Ruhe im Herzen der Stadt zu schaffen. Mehr Informationen und Details zu den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung „Stadtzentrum“ sind auf den Websites www.oberwart.gv.at und www.gestalte-oberwart.at zu finden.

Bürgermeister Georg Rosner (mit dem Gesamtbericht zur Bürgerbeteiligung) freut sich über viele Ideen zur Gestaltung des Stadtzentrums.
Die wichtigsten Ideen und Wünsche aus dem Beteiligungsprozess

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen