Fußball
6:1-Schützen-Fest gegen Siget

Drei Torschützen bejubeln das 2:0: Adam Tamas, Zsolt Topor und Philip Kröpfl
79Bilder
  • Drei Torschützen bejubeln das 2:0: Adam Tamas, Zsolt Topor und Philip Kröpfl
  • hochgeladen von Michael Strini

SV Deutsch Schützen deklassiert zum Saisonauftakt den UFC Siget klar mit 6:1 und ist erster Tabellenführer 2019/20.

DEUTSCH SCHÜTZEN. Der SV Deutsch Schützen begann gegen den UFC Siget druckvoll und bereits nach 8 Minuten bediente Philip Kröpfl mit einem Querleger Andreas Wallner ideal, der den Ball zum 1:0 über die Linie drückte. Nach Vorarbeit von Zsolt Topor erzielte Goalgetter Adam Tamas das 2:0 für die Hausherren (19.).
Dann zeichnete sich Gästekeeper Attila Konetsny erstmals bei einem Schuss von Stefan Kopfensteiner aus (26.), ehe auf der Gegenseite Szabolcs Major mit einem wuchtigen Kopfball, der knapp drüber ging, Pech hatte (30.). Nur zwei Minuten später war es erneut Major, der die Chance auf den Anschlusstreffer hatte, doch Martin Pran klärte für den bereits geschlagenen Marco Horvath in den Corner (32.).

Brillantes Kontertor

Dem Eckball folgte nach einem Block und weitem Pass ein Bilderbuchkonter, den nach Zuspiel von Kröpfl Topor eiskalt zum 3:0 vollendete (33.). Im Finish hätten die Hausherren noch einen höheren Pausenstand in die Kabinen bringen können, doch nach Aufspiel von Kröpfl zirkelte Wallner vom Sechzehner den Ball hauchdünn am Pfosten vorbei (43.) und nach einem wunderschönen Solo traf Kröpfl aus spitzem Winkel nur die Innenstange, Tamas setzte den Nachschuss drüber (44.).
Stattdessen jubelten die Gäste nach Elfmeterpfiff über den Treffer zum 3:1 durch Major Sekunden vorm Pausenpfiff (45.). Damit konnten sie auch wieder leise Hoffnung schöpfen.

Klarer Heimsieg

Nach Seitenwechsel blieben die Hausherren spielbestimmend und die Sigeter waren meist mit Defensivaufgaben beschäftigt. Tamas erhöhte mit einem platzierten Schuss ins lange Eck auf 4:1 (59.). Dann parierte Konetsny einen tollen Schuss von Kröpfl (62.), ehe ein indirekter Freistoß von Kopfensteiner knapp das Ziel verpasste (70.).
Nach einem Stangler von Kröpfl vermochte der Gästekeeper wieder zweimal einzuschreiten, doch beim Schuss von Topor war er chancenlos (80.). Nach Foul an Topor gab es ebenso Elfmeter und Kröpfl krönte seine starke Leistung mit dem 6:1 vom Elferpunkt (85.). In der Nachspielzeit verletzte sich Konetsny bei einem Zweikampf mit Knopf an der Hand, dann war aber Schluss. Mit diesem Sieg übernahm Deutsch Schützen nach Runde 1 die Tabellenführung.

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.