Team Dornau/Special Olympics
Das Team Dornau startete mit "Coca-Cola Inclusion Run" und Vienna City Marathon in Laufsaison 2019

Team Dornau beim VCM2019 (v. links n. rechts: Theresa Jagerhofer, Sebastian Koller, Johann Wittmann, Christian Lang, Andrea Koller, Christopher Koller, Mario Dukic und Christian Liszt)
3Bilder
  • Team Dornau beim VCM2019 (v. links n. rechts: Theresa Jagerhofer, Sebastian Koller, Johann Wittmann, Christian Lang, Andrea Koller, Christopher Koller, Mario Dukic und Christian Liszt)
  • Foto: Team Dornau
  • hochgeladen von Sebastian Koller

Mit einem laufintensiven Wochenende eröffnete das Team Dornau die Laufsaison 2019. Am Samstag (6. April 2019) starte man beim ORF Radio Steiermark Lauf in Bad Waltersdorf und beim „Coca-Cola Inclusion Run“ in Wien ehe am Sonntag (7. April 2019) mit dem 36. Vienna City Marathon gleich ein richtiges Highlight wartete.

Der „Coca-Cola Inclusion Run” ist ein Lauf für den guten Zweck, der bereits zum 3. Mal im Rahmen des Vienna City Marathon-Wochenendes stattfand. Dabei durfte sich Special Olympics Österreich über 15.000 Euro freuen, die sich aus einem Teil der Teilnahmegebühr der Läufer, die von Coca-Cola und den Österreichischen Lotterien verdreifacht wurden, zusammensetzt. Unter den rund 800 Läuferinnen und Läufern waren rund 30 von Special Olympics Burgenland mit dabei (Team Dornau und „Rettet das Kind“ Eisenstadt).

Auch beim 36. Vienna City Marathon waren die Dornauer wieder am Start. Gemeinsam mit über 40.000 Läuferinnen und Läufern ließen sie die Special-Olympioniken von tausenden begeisterten Fans am Streckenrand durch die wunderschöne Bundeshauptstadt treiben. Bei besten Laufbedingungen wurde die Marathonstrecke per Staffelbewerb absolviert. „Ich war zwar k.o., dennoch möchte ich nächstes Jahr wieder mitlaufen“, resümiert Mario Dukic.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen