Güssing
Erstes ASKÖ-Mädchenfußballcamp im Burgenland erfolgreich

Beim ersten Hopsi Hopper Mädchenfußballcamp in Güssing hatten Teilnehmerinnen und Besucher viel Spaß.
46Bilder
  • Beim ersten Hopsi Hopper Mädchenfußballcamp in Güssing hatten Teilnehmerinnen und Besucher viel Spaß.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Der ASKÖ Burgenland veranstaltete das erste Fußballcamp für Mädchen.

GÜSSING. Der ASKÖ Burgenland veranstaltete das erste Hopsi-Hopper-Mädchenfußballcamp im Burgenland. Dieses fand vom 13. bis 17. Juli, organisiert von ASKÖ-Bewegungscoach und Fußballerin Bianca Gröller, im Stadion Güssing statt.
Neun Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren aus den Bezirken Oberwart und Güssing nahmen am Camp teil. Mit dabei waren Anja Würz aus Rechnitz, Valentina Bruckner aus Gerersdorf, Melissa Bleier aus Deutsch Tschantschendorf, Bodza Bokor aus Strem, Livia Bauer aus Heiligenbrunn, Lara Horvath aus Eberau, Anna Kedl aus Stegersbach, Amy Laky aus Moschendorf und Tina Wagner aus Jabing. Im Mittelpunkt standen sportmotorisches Basistraining, Fußballtraining, aber auch Spiel und Spaß - so gab es u.a. einen Abstecher ins angrenzende Freibad.

Gelungenes Camp

Am Schlusstag schauten auch ASKÖ Burgenland-Präs. Alfred Kollar und Hopsi Hopper vorbei. "Die Initiative von Bianca Gröller hat mich sehr gefreut. Ich habe über ein erstmaliges Mädchenfußballcamp in Wien gelesen und gedacht, das können wir auch. Wir wollen als ASKÖ in den nächsten Jahren im Mädchenfußball schon in der Basis Akzente setzen. Für heuer hatten wir mit dem Hopsi Hopper Mädchen-Cup erstmalig einen Volksschulbewerb gestartet, bei den 26 Teams gemeldet hatten, leider kam Corona dazwischen. Kommendes Jahr soll der Bewerb endlich Premiere feiern", so Kollar.
"Es war ein gelungenes Camp. Die Mädchen hatten Spaß und waren immer voll dabei, egal ob auf dem Platz oder bei unseren Ausflügen auf die Burg und ins Freibad!", resümiert Bianca Gröller. Ein weiteres Mädchenfußballcamp wird in Parndorf von 3. bis 6. August, organisiert von Bundesligakickerin Stefanie Kremener (u.a. SV Neulengbach, SV Horn) stattfinden. Auch da haben sich zehn Mädchen angemeldet.

Beim Match zeigten die Nachwuchskickerinnen ihr Talent.
  • Beim Match zeigten die Nachwuchskickerinnen ihr Talent.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Fußballprofi zu Gast

Unterstützt wurde Bianca am Schlusstag von drei Teamkolleginnen vom DFC Ottendorf - Nina Hütter, Anna Tauschmann und Katharina Lang, die allesamt ehemalige Bundesligaspielerinnen beim FC Südburgenland waren. Zudem überraschte ein waschechter Bundesligakicker und zukünftiger "Eurofighter" die Mädchen, denn Michael Huber vom TSV Hartberg schaute ebenfalls am Schlusstag vorbei. Neben Fotos gab es auch Autogramme für die Nachwuchskickerinnen.
"Mir hat es sehr gut gefallen", meinte Melissa aus Deutsch Tschantschendorf stellvertretend für alle. "Ich spiele bei Güssing im Nachwuchs und es macht viel Spaß. Das Camp war super", lächelte Livia.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen