Fußball
Franz Wohlfahrt und Gerhard Horn mit Visionen für die SV Oberwart

Gemeinsame Visionen für die Sportvereinigung Oberwart: Pressereferent Gerald Schmalzer, Sportdirektor Franz Wohlfahrt, Präsident und Obmann Gerhard Horn, Trainer Jürgen Halper
2Bilder
  • Gemeinsame Visionen für die Sportvereinigung Oberwart: Pressereferent Gerald Schmalzer, Sportdirektor Franz Wohlfahrt, Präsident und Obmann Gerhard Horn, Trainer Jürgen Halper
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART. Nachdem Franz Wohlfahrt bereits Freitagabend der Mannschaft offizielle vorgestellt wurde, erfolgte die Präsentation für die Öffentlichkeit am Montagvormittag.
Der ehemalige 59-fache Teamtorhüter und Austria Wien-Legende Franz Wohlfahrt ist nun im Südburgenland gelandet. Als neuer Sportdirektor der SV Oberwart soll er für den Fußball in der Sportstadt etwas bewegen.

Nummer 1 im Südburgenland

"Meine Vision für die SVO ist es, im Fußball die Nummer 1 im Südburgenland zu sein. Dabei stehen einerseits der sportliche Aspekt, aber auch der wirtschaftliche im Vordergrund. Für mich sind vier Grundpfeiler wesentlich: Die Fanperspektive, die Trainer-Spieler-Funktionärs-Perspektive, die finanzielle Perspektive und die Unternehmensprozess-Perspektive", fasst Präs. Obm. Gerhard Horn zusammen.
"Beim Fanaspekt erwarten sich attraktive Spiele, Gegner und Rahmenprogramm. Da ist auch eine Anpassung des Stadions an die Erfordernisse der Jetztzeit ein Thema. Beim sportlichen Aspekt sind neue Netzwerke wichtig. Wir wollen Spieler aus der Region forcieren, aber diese auch mit guten nationalen sowie internationalen Spielern und Talenten kombinieren. Dazu ist ein professionelles Scouting, das wir mit Franz Wohlfahrt und seinem Netzwerk nun haben, ein zentraler Faktor. Das Ziel bleibt dennoch das Team jung, dynamisch und burgenländisch zu halten. Die SVO soll unternehmerisch geführt werden. Da ist in den letzten Wochen und Monaten schon einiges gelungen. Wir haben im Vorstand sportliche und wirtschaftliche Fachleute, es wird derzeit auch an einem neuen Sponsoringkonzept gearbeitet. Bis zum Frühsommer wird eine Sponsorenmappe erstellt. Finanziell setzen wir auf ein ehrgeiziges und ausgeglichenes Budget. Wir machen keine Schuldenpolitik und werden auf neue Netzwerke und Sponsoren bauen. Die SV Oberwart soll zum Vorzeigeverein im Südburgenland werden - vom Nachwuchs bis zur Kampfmannschaft", betont Horn.

Fördern und Fordern

"Die Vision von Gerhard Horn war ein Grund Ja zu sagen. Es ist eine schöne Sache mit jungen Spielern zu arbeiten und diese weiterzuentwickeln. Nach Gesprächen mit den Verantwortlichen war für mich die Sache klar. Unser aller Ziel ist es, Erfolg zu haben und für diesen werden wir Rahmenbedingungen schaffen. Das braucht mitunter auch Zeit, darum ist jetzt auch ein idealer Zeitpunkt, um zu sondieren und erste Schritte für die nächste Saison zu setzen. Wir müssen zuerst etwas bieten, also zuerst fördern, um dann fordern zu können. Ich beginne hier in Oberwart nicht von Null, sondern sehe bereits eine gute Basis, aus der etwas entstehen kann", bekräftigt Wohlfahrt.
"Wir werden dafür auf regionale Talente setzen, aber uns auch in Akademien umschauen und junge Spieler holen, die vielleicht noch einen Schritt für den Sprung in die Bundesliga brauchen, uns aber helfen können. Ich strecke meine Fühler in Wien, Graz, Restösterreich, aber auch international aus. Für den Erfolg braucht es neben jungen und hungrigen Spielern auch eine Achse aus Erfahrung. Dieses Gesamtpaket ist unser Ziel. Der erfolgreiche Weg kann dann auch in den Aufstieg münden, aber alles auf einer soliden finanziellen Basis."

Positive Rückmeldungen im Team

"Das Team hat es locker genommen. Natürlich waren ein paar Unsicherheiten auch dabei, was nun zu erwarten ist. Wir wollen aber alle gemeinsam, den Verein weiterentwickeln und wenn möglich jedes Spiel gewinnen. Es wird sicher positive Inpute nun geben und neue Chancen für Oberwart entstehen", so Trainer Jürgen Halper.
„Natürlich kann es nur positiv sein, man ist jetzt vielleicht noch mehr motiviert, um zu zeigen, dass wir auch als Spieler mit der SVO noch etwas vorhaben", meint Torjäger Thomas Herrklotz, Stürmer bei der SV Oberwart.

Frauenteam ein Thema

"Wir haben auch schon intern über eine Frauenmannschaft gesprochen. Das ist natürlich durchaus ein Thema für Oberwart", so Wohlfahrt, was auch Horn bestätigte.

Gemeinsame Visionen für die Sportvereinigung Oberwart: Pressereferent Gerald Schmalzer, Sportdirektor Franz Wohlfahrt, Präsident und Obmann Gerhard Horn, Trainer Jürgen Halper

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen