Corona-Virus
Frauen- und Amateurfußball endgültig abgebrochen

Fußballduelle und Derbys im Bezirk wird es in den kommenden Monaten keine mehr geben.
3Bilder
  • Fußballduelle und Derbys im Bezirk wird es in den kommenden Monaten keine mehr geben.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Sportminister Werner Kogler präsentierte Lockerungen in einigen Sportarten. Während einige kontaktlose Sportarten ab Mai wieder schrittweise möglich sein werden und in der Fußballbundesliga "Geisterspiele" winken, wurde der Frauen- und Amateurfußball abgebrochen.

BEZIRK OBERWART. Nachdem am 14. März wirtschaftlich ein erster Schritt in eine "neue Normalität" erfolgt ist - durch die Öffnung einiger Geschäftsbereiche, präsentierte Sportminister Vizekanzler Werner Kogler Pläne zu einer schrittweise Öffnung im Sportbereich.
Zunächst soll es Lockerungen für Nichtkontakt-Sportarten geben, dann erst für Mannschaftssportarten und zuletzt für Kampfsportarten. Zeitgleich sind entsprechende Vorgaben geplant.

Sportminister und Vize Werner Kogler (Die Grünen) informierte über Lockerungen im Bereich Hochleistungs- und Freizeitsport.
  • Sportminister und Vize Werner Kogler (Die Grünen) informierte über Lockerungen im Bereich Hochleistungs- und Freizeitsport.
  • Foto: ORF
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Leichtathletik bis Golf

Ab 1. Mai sollen Trainingsstätten im Bereich der Leichtathletik, Bogenschießen, Tennisplätze, Golfplätze oder auch Pferdesportanlagen geöffnet werden. Auch Schießstätten dürften dann wieder betreten werden. "Es gilt Freiluft vor Indoor. Wir wollen nicht jeden Zentimeter niederregulieren, sondern lassen Raum für Empfehlungen der Fachverbände", so Kogler.
Für Sportarten wie Laufen oder Radfahren, die bereits jetzt erlaubt sind, um sich gesundheitlich zu betätigen und zu bewegen, gab es die Empfehlung den Abstand zu erweitern. "Bei zwei stehenden Personen wird 1,5 Meter als empfehlung angegeben. Beim Hintereinander-Schnellgehen sollten es vier bis fünf Meter sein, beim Schnelllaufen 10 Meter. Beim Radfahren (ca. 30 km/h) empfehlen Experten 20 Meter. Wer sich diagonal hält beim Laufen oder Radfahren ist auf der sicheren Seite", so der Sportminister.

Rund 600 Sportler betroffen

Rund 600 Spitzensportler (ohne Profifußballer) wurde eine eigene Ausnahmeregelung getroffen. Unter diese fallen jene Sportler, die ihren Sport beruflich ausüben, damit Einkommen verdienen und bei internationalen (großen) Wettkämpfen erfolgreich sind. Zu ihnen zählen Heeres-, Polizei- und auch ÖSV-Sportler. Für sie soll es schon früher Ausnahmeregelungen für das Betretungsverbot für Sportstätten geben - auch im Indoor-Bereich.

"Geisterspiele" im Fußball möglich

Im Fußball sind laut Kogler "Geisterspiele" - also ohne Publikum denkbar, dafür sind aber Virusnachweistests im Vorfeld notwendig - ideal 24, höchstens aber 48 Stunden vorm Spiel. "Darum müsste sich die Bundesliga kümmern", so der Vizekanzler.
Das ÖFB-Präsidium ermächtigte am Nachmittag die Österreichische Fußball-Bundesliga, die Tipico Bundesliga und die HPYBET 2. Liga unter Einhaltung der behördlichen Auflagen – gegebenenfalls ohne Zuschauer – fortzuführen. Für die Bundesligaprofis könnten bereits ab 20. April Trainings in Kleinstgruppen (5 bis 6 Spieler) möglich sein, für den Freizeit- und Breitensport ab 1. Mai.

Wann der FC Südburgenland wieder jubeln darf, ist völlig offen, denn auch die Frauenbundesliga wurde nun abgebrochen.
  • Wann der FC Südburgenland wieder jubeln darf, ist völlig offen, denn auch die Frauenbundesliga wurde nun abgebrochen.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Frauen- und Amateurfußball abgebrochen

In seiner Video-Konferenz hat das ÖFB-Präsidium am Mittwoch  nunmehr beschlossen, die derzeit ausgesetzten Bewerbe im Bereich der Landesverbände abzubrechen, da "eine ordnungsgemäße Durchführung aufgrund der behördlichen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht möglich sei".
Betroffen davon sind sämtliche Bewerbe der Männer mit Ausnahme der beiden Spielklassen der Bundesliga und des UNIQA ÖFB Cups - also von der Regionalliga abwärts - sowie alle Bewerbe im Frauenfussball (inkl. der Planet Pure Frauen Bundesliga und des SPORT.LAND.NÖ Frauen Cups), dem Nachwuchsfußball und Futsal.

BFV-Präsident Gerhard Milletich: "Geisterspiele ohne Publikum machen im Amateurbereich keinen Sinn!"

Meisterschaft wird annulliert

Auf Basis eines eingeholten Rechtsgutachtens gilt für alle nicht vollständig durchgeführten Bewerbe:

  • Der Bewerb wird nicht gewertet
  • Es gibt keinen Meister bzw. Cupsieger
  • Es gibt keine(n) Aufsteiger
  • Es gibt keine(n) Absteiger

„Es war eine sehr schwere Entscheidung, alle Bewerbe im Landesverbands-Bereich abzubrechen, aber angesichts der derzeitigen Lage letztendlich eine alternativlose. Die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler und die weitere erfolgreiche Eindämmung des Virus haben oberste Priorität. Die Möglichkeit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs in der obersten Spielklasse ist hingegen ein Lichtblick und ein erster wichtiger Schritt in Richtung Normalität, die sich die Fußball-Fans herbeisehnen“, so ÖFB-Präsident Leo Windtner.

Wann und wie es im Amateur- und Frauenfußball mit einer kommenden Saison weiter geht, ist offen.

Saisonannullierung aus Sicht der Burgenlandliga-Vereine

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Newsletter abonnieren und gewinnen
Gewinne ein APPLE iPad der neuesten Generation mit riesigem 128GB Speicher!

Newsletter abonnieren und ein Apple iPad gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus dem Burgenland, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl unseren Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Anmelden und gewinnen!Unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen