FC Südburgenland
Karriereende für Stefanie Koch-Lefevre und Franziska Thurner

Franziska Thurner (re.) im Laufduell mit Neulengbach-Kapitänin Sonja Hickelsberger-Füller beim 0:0 im Herbst 2020
15Bilder
  • Franziska Thurner (re.) im Laufduell mit Neulengbach-Kapitänin Sonja Hickelsberger-Füller beim 0:0 im Herbst 2020
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Der FC SKINY Südburgenland gab einen weiteren Abschied einer Spielerin bekannt. Nachdem Franziska "Franzi" Thurner bereits vorab ihr Karrierende bekanntgab, hängt nun auch Stefanie Koch-Lefevre ihre Fußballschuhe an den Nagel.

SÜDBURGENLAND. Bereits am Ende der Herbstsaison, die in der Planet Pure Frauen Bundesliga trotz Corona-Maßnahmen finalisiert werden konnte, gab Goalgetterin Franziska "Franzi" Thurner ihr Karriereende bekannt.
Nun entschloss sich auch die zweite Offensivkraft der Südburgenländerin, Stefanie Koch-Lefevre, den Schritt in die Fußballpension. Somit kommen dem burgenländischen Aushängeschild im (Frauen-)Fußball zwei ganz zentrale Torgarantinnen aus den letzten Saisonen.

Einige Goldtore fürs Südburgenland

"Ich wollte eigentlich schon im Sommer Schluss machen, aber dann kam Corona und ich hängte den Herbst noch dran. Leider ist es mir beruflich nicht mehr möglich, alle Trainings sowie die vielen Matches zu spielen. Da kommt dann noch hinzu, dass wir mit unserem neuen Haus fast fertig sind und ich natürlich auch ein wenig Zeit Zuhause verbringen will. Fussball ist ein wunderschönes, aber sehr zeitaufwändiges Hobby und irgendwann kommt die Zeit, an dem sich Prioritäten ändern und man seinem Herzen folgen soll", begründet Franzi, die in ihrer Gemeinde auch als Gemeinderätin tätig ist, den Rücktritt.

Franziska Thurner: "Der FC Südburgenland ist wie zu einer zweiten Familie geworden, die ich unglaublich vermissen werde!"

"Natürlich werde ich, wenn Zeit bleibt, einige Matches anschauen und die Mädls am Rande unterstützen und anfeuern, denn sie sind nicht nur Teamkolleginnen, sondern auch Freundinnen! Den FC Süd macht besonders der Zusammenhalt aus! Ohne diesen Team-Zusammenhalt hätten wir Vieles nicht geschafft. Wir sind eine "kleine Familie," wo sich immer jeder unterstützt und es weder Neid noch sonstiges gibt!!!", so die 28-jährige ehemalige Weinkönigin und prämierte Kellermeisterin aus Stein.

20 Tore für Südburgenland

"Franzi" kam im Jänner 2018 zum FC Südburgenland und erzielte seit damals 20 Tore in der Meisterschaft, sowie zwei im ÖFB Ladies Cup. Zwei der wohl wichtigsten waren die beiden Treffer in Kleinmünchen, die den Klassenerhalt 2019 fixierten - bereits im Hinspiel im Herbst 2018 gelangen ihr drei Tore gegen die Oberösterreicherinnen.
Für Franzi war dieses Match auch etwas ganz Besonderes: "Der absolut bewegendste Moment war der 2:0-Auswärtssieg im direkten Duell gegen Kleinmünchen. An diesem Tag hat einfach alles gepasst. Wir haben gekämpft und alles gegeben und den Klassenerhalt geschafft! An diesem Tag noch beide Tore erzielt zu haben, war für mich sicher einer der schönsten Momente in meiner Fussball-Karriere."
Frühere Stationen der Steirerin der USV Loipersdorf, USV Hatzendorf und der UDFC Hof b. Straden. Insgesamt erzielte sie in 192 Meisterschaftsspielen 227 Tore und in acht Cup-Einsätzen acht Treffer. Im Nachwuchs waren es in 49 Spielen 13 Tore.

36 Treffer für Südburgenland

Stefanie Koch-Lefevre (33 Jahre) beendete nach nunmehr sieben Jahren beim FC SKINY Südburgenland mit 11. Jänner 2021 ihre aktive Fußballerinnenkarriere. „Nach wunderschönen sieben Jahren als Spielerin beim FC Südburgenland habe ich schweren Herzens beschlossen, meine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen“, sagt Koch-Lefevre zu ihrer Entscheidung. „Ich habe mit dem Verein viele „Ups and Downs“ erlebt, in denen ich ganz besonders gemerkt habe, wie schön es ist, einen Mannschaftssport auszuüben. Auch wenn ich das Fußballspielen an sich, aber auch die Mädels des FC Südburgenland sicher extrem vermissen werde, war es nun für mich einfach an der Zeit, aufzuhören. Man wird mich aber sicher weiterhin bei jedem Heim- und Auswärtsspiel als Zuschauerin antreffen und ich werde den Verein auch gerne weiterhin unterstützen“, so Koch-Lefevre weiter.
In den 7 Jahren beim FC Süd absolvierte Stefanie Koch-Lefevre 134 Spiele und kann stolz auf eine Torbilanz von insgesamt 36 Toren - darunter 15 in der Frauen Bundesliga - zurückblicken. Insgesamt gelangen ihr in 230 Meisterschaftsspielen 95 Tore, in 20 Cupmatches sechs Treffer. Koch-Lefevre war vorm FC Südburgenland beim ASK Erlaa und ASV Spratzern als Spielerin tätig.

"Unabsteigbar": Stefanie und Susanna Koch-Lefevre bejubelten den Klassenerhalt in der Saison 2018/19 nach dem legendären 2:0 in Kleinmünchen.
  • "Unabsteigbar": Stefanie und Susanna Koch-Lefevre bejubelten den Klassenerhalt in der Saison 2018/19 nach dem legendären 2:0 in Kleinmünchen.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

ObfStv. Stephanie Jandl: "Der Verein bedankt sich sehr für den tollen Einsatz und wünscht Steffi sowie Franzi alles Gute für den weiteren Lebensweg!"

Start der neuen Saison

In dieser Woche startete die neue Vorbereitung auf die Frühjahrssaison für die Spielerinnen des FC SKINY Südburgenland. Die Corona-Auflagen des ÖFB sind weiterhin hoch so müssen beispielsweise alle Spielerinnen wöchentliche Testungen nachweisen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen