Oberwart Gunners holen zweiten Heimsieg

Louis Dabney (hier gegen Carlos Novas Mateo) war mit 35 Punkten bester Werfer der Oberwart Gunners.
3Bilder
  • Louis Dabney (hier gegen Carlos Novas Mateo) war mit 35 Punkten bester Werfer der Oberwart Gunners.
  • Foto: Gunners/Wolfgang Steflitsch
  • hochgeladen von Michael Strini

OBERWART. Mit dem wieder fitten Renato Poljak erweiterte sich die Bank bei den Oberwart Gunners im Spiel gegen den WBC Wels. Die Oberwarter erwischen auch den besseren Start, doch bis zur Pause kamen die Welser wieder heran, Jakob Szkutta sicherte aber mit der Sirene die 25:23-Führung.
Im zweiten Viertel blieb es zunächst knapp, ehe Oberwart in einer starken Phase auf bis zu zehn Punkten (38:28) davonziehen. Wels verkürzt erneut und es ging mit einem 43:39 für die Heimischen in die Kabinen.

Starkes Viertel zum Sieg

Das dritte Viertel begann mit einem starken Run der Gunners, die wieder ihren Vorsprung deutlich ausbauen. Dabney erhöht diesen mit einem Dreier auf 17 Punkte (70:53) Wels stemmt sich mit Härte dagegen - doch nach einem unsportlichen und technischen Foul muss Benjamin Blazevic raus. Ein Rückschlag für das junge Team von Lluis Pino Vera. So reduzierten die Welser den Rückstand auch wieder auf 11 Punkte (72:61).
Im Schulssviertel zeigten die Gunners wiederum Herz, aber das Spiel schien wieder zu kippen. Denzel Gregg kassierte sein 5. Foul und Chambers brachte die Welser auf zwei Punkte ran (87:85). Louis Dabney reißt das Ruder aber wieder herum und sorgt mit zwei Freiwürfen fürs 89:85, Käferle legte nach. Am Ende jubelten die Fans über einen 100:93-Heimtriumph und den zweiten Sieg in der Saison.
Werfer Gunners: Dabney 35, Gregg 18, Wolf 11, Käferle 9, Blazevic 7, Wichmann 7, Gentner 7, Poljak 4, Szkutta 2

Stimmen zum Spiel


Headcoach Lluis Pino: "Wir haben ein tolles Spiel gemacht und teilweise eine starke Defensive gezeigt. Man hat gesehen dass wir uns weiter verbessert haben. Ich bin sehr stolz auf dieses Team."
Louis Dabney: "Man spürt im Spiel was für eine tolle Stimmung wir im Team haben. So können wir auch auch kritische Phasen gemeinsam über die Zeit bringen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen