Pinkafeld
"Pinkafeld Pirates" erste ASVÖ Eishockey Cup-Sieger

Die Pinkafeld Pirates gewannen den ersten ASVÖ Eishockey Cup 2020.
44Bilder
  • Die Pinkafeld Pirates gewannen den ersten ASVÖ Eishockey Cup 2020.
  • Foto: Bettina Homonnai
  • hochgeladen von Bettina Homonnai

Die "Pinkafeld Pirates" holen auf der Kunsteisbahn Pinkafeld den ASVÖ Eishockey-Cup.

PINKAFELD. Am Samstag, den 22. Februar, wurde der erste ASVÖ Eishockey Cup auf der Kunsteisbahn in Pinkafeld veranstaltet. Über 40 Spieler fanden sich zu dem eintägigen Turnier ein.
Der Grunddurchgang verlief sehr spannend, von den 6 Spielen waren 3 Partien unentschieden, dadurch entstand Spannung pur.

Pirates besiegen Tigers

Im Finale standen sich die Tigers Stegersbach mit dem Veranstalter, den Pirates aus Pinkafeld, gegenüber. Die Pirates konnten gleich in der ersten Minute auf 1:0 stellen, der Ausgleich erfolgte aber wenigen Minuten danach. Die Tigers konnten dann die Initiative übernehmen und die 2:1 Führung erzielen. Nach der Pause allerdings der Ausgleich der Pirates. In den letzten Minuten Chancen auf beiden Seiten, aber die beiden Goalis zeigten in dieser Phase Glanzparaden.
So ging das Finale - an Spannung kaum zu überbieten - in die Overtime. Die vielen Zuseher peitschten beide Teams weiter nach vorne.
Als schon viele Fans mit einem Penaltyschiessen rechneten, konnten die Pirates in einem gezielten Handgelenksschuss die Entscheidung herbeiführen. Der Endstand war 3:2 in der Overtime.
Bei der Siegerehrung gratulierten ASVÖ Burgenland Präsident Robert Zsifkovits, Bgm. LA Kurt Maczek und LA Carina Laschober-Luif den Teams zu den tollen Leistungen. 

Endstand beim ASVÖ Eishockey Cup 2020

1. Pinkafeld Pirates
2. ISV Tigers Stegersbach
3. EHV Stegersbach
4. EC Rauchwart Iceriders

Ergebnisse:

Rauchwart : Pinkafeld 1:1
Tigers : EHV 4:1
EHV : Pinkafeld 3:4
Rauchwart : EHV 1:2
Tigers : Pinkafeld 3:2
EHV : Rauchwart 4:2

Finale:
Pinkafeld : Tigers 3:2 (nach Verlängerung)

  • Jüngster Spieler: Hopitzan Victoria
  • Ältester Spieler: Thurner Hermann
  • Schiedsrichter des Turniers: Schmoller Stefan 

Hockeysport Entwicklungsprojekt

Grundlage für diese Initiative ist das, in diesem Winter breits angelegte, Hockey Entwicklungsprojekt für die Region Mittel- und Südburgenland. Zweimal die Woche fand in den letzten Monaten Kinder- und Nachwuchseishockey auf der Kunsteisbahn beim Sportzentrum Pinkafeld statt. Stegersbacher Eishockey- und Inline-Skaterhockeytrainer unterstützten den Verein in Pinkafeld in der Startphase.

Inlineskaterhockey und Eishockey

Unter dem Projekttitel „We love Hockey“ sollen dauerhaft und nachhaltig die
beiden Sportarten Rollsport und Eishockey in der Region aufgebaut werden.
Über unterschiedliche Sportevents soll das Projekt auch in der Öffentlichkeit
Aufmerksamkeit erzeugen. Das langfristige Ziel, den Hockeysport in der Region Mittel und Südburgenland zu aktivieren und den Nachwuchs zu fördern.
Die Kunsteisbahn ist zwar ab jetzt in Sommerpause, doch im Anschluss wird der Verein Kinder und Erwachsenentraining am Inlinehockeyplatz (gleich neben der Kunsteisbahn) das regelmässige Hockeytraining fortsetzen. In Pinkafeld startet das Kinder und Nachwuchstraining ab Freitag 14.3.
Ziel ist heuer mit dem neuen Nachwuchsteam und den Herren über den Sommer an Rollsport Verbandsevents teilzunehmen bis die Eishockeysaison im November wieder startet.
Somit soll den Hockeyspielern, mit der Kombination aus Eishockey und Inline-Skaterhockey, eine Ganzjahreslösung angeboten werden.

Infos zum Hockey unter:
http://pinkafeld-pirates.at
http://www.tigers-stegersbach.at

Autor:

Bettina Homonnai aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen